Nach Maberzell-Abschied

Wang Xi wechselt nach Grünwettersbach

Schlägt künftig für Grünwettersbach auf: Wang Xi.
Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

26.02.2019 / FULDA - Nach elf Jahren endet die Ära von Wang Xi. Wie Tischtennis-Bundesligist TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell jüngst mitteilte, wird der 35-Jährige in der neuen Saison nicht mehr für Maberzell aufschlagen. Nun steht der neue Verein von Wang Xi fest, der Abwehrspezialist wird für Ligakonkurrent ASV Grünwettersbach an die Platte gehen.

Am Montagnachmittag präsentiert der Verein aus Karlsruhe den 35-Jährigen als Neuzugang und schaltete zu seiner Verpflichtung ein Live-Video der Pressekonferenz auf Facebook. "Ich freue mich, zwei Saisons für Grünwettersbach zu spielen", sagte Wang Xi bei seiner Vorstellung beim ASV. In Grünwettersbach habe der langjährige Maberzeller Spitzenspieler einen Vertrag bis 2021 unterzeichnet.

Die Mannschaft von Trainer Rade Markovic bestehe in der kommenden Saison aus Sathiyan Gnanasekaran und Dang Qiu sowie den Neuzugängen Wang Xi, Cho Seungmin und Tobias Rasmussen. In der laufenden Saison belegt Grünwettersbach den siebten Tabellenplatz. Erst vor rund vier Wochen gastierte Wang Xi mit Maberzell in Karlsruhe und landete einen klaren 3:1-Erfolg. Der 35-Jährige legte mit einem klaren Sieg im ersten Einzel gegen Gnanasekeran den Grundstein.

"Sein Lebensmittelpunkt wird weiterhin in Fulda sein, aber wir werden ihn nicht nur zu den Spielen in Grünwettersbach sehen", heißt es von Vereinsseite zur Verpflichtung von Wang Xi. Der scheidende Maberzeller Publikumsliebling hatte bereits gegenüber ON|Sport erklärt, in der Barockstadt wohnen bleiben zu wollen. 

Vor zwei Wochen hatte der TTC Fulda-Maberzell mitgeteilt, den auslaufenden Vertrag mit dem 35-Jährigen, der zwei Mal die beste Bilanz der gesamten Bundesliga spielte, nicht zu verlängern und führte sportliche sowie finanzielle Gründe an. Mit dem ASV Grünwettersbach aus dem Karlsruher Vorort steht nun die neue Station des Abwehr-Asses fest. Nach Gönnern und Maberzell wird Grünwettersbach der dritte Bundesliga-Verein von Wang Xi sein. (the) +++