SC Hanau - SG Barockstadt 0:3 (0:0)

SG Barockstadt rundet gute Trainingswoche ab

Dominik Crljenec traf in Hanau zum 1:0
Fotos: Hendrik Urbin

11.02.2019 / HANAU - Der Fußball-Hessenligist SG Barockstadt Fulda-Lehnerz hat auch das zweite Testspiel an diesem Wochenende für sich entscheiden können. Gegen den SC 1960 Hanau gewann die Mannschaft von Sedat Gören mit 3:0. Mit der gesamten Trainingswoche inklusive der Testspiele zeigte sich Gören im Anschluss glücklich.

"Wir sind zufrieden. Aber man hat natürlich schon gemerkt, dass die Jungs nach der Trainingswoche und den zwei Spielen in den Knochen müde sind", fasste Gören im Anschluss der Partie zusammen. Seine Mannschaft tat sich vor allem im ersten Durchgang schwer, zu klaren Toraktionen zu kommen. Dies mündete darin, dass die SGB zwar über weite Strecken der ersten Hälfte den Ball hatte, auf keiner Seite jedoch brenzlige Situationen auftraten.

Dies wurde auf dem Hanauer Rasen, der für die Barockstädter anfangs etwas ungewohnt schien, in der zweiten Halbzeit besser. Dominik Crljenec, der in Halbzeit eins noch eine der wenigen guten Gelegenheiten hatte, eröffnete das Spiel mit seinem Treffer in der 55. Minute. Christopher Bieber, der in allen drei Testspielen bislang erfolgreich war, erhöhte zum 2:0 (62.), ehe Dennis Müller den Deckel draufmachte (73.).

"Wir waren sehr ballsicher und haben gute Staffetten gezeigt", war Gören mit der Leistung zufrieden. Neben den vier Spielern, die bereits gestern in Baunatal geschont wurden, gesellten sich gegen Hanau noch Dominik Rummel sowie Patrick Schaaf und Patrick Broschke hinzu, die beide einen Schlag abbekommen haben. Für die kommende Woche, in denen gegen Steinbach und Eintracht Stadtallendorf erneut zwei Testspiele anstehen, möchte Gören die Intensität etwas herunterschrauben. (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SC 1960 Hanau: Jannis Pellowski - Patrick Bleibdrey, Gjorgi Trajanov, Aleksandar Mastilovic, Sercan Demir, Baris Özdemir, Semih Aydelik, Travis Parker, Ugur Albayrak, Markus Hofmeier.

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Aykut Bayar - Miguel Torcuatro, Julian Pecks, David Wollny, Leon Pomnitz, Jan-Niklas Jordan, Dominik Crljenec, Benjamin Fuß, Alexander Reith, Sebastian Sonnenberger, Marius Strangl. Eingewechselt wurden: Benjamin Trümner, Dennis Müller, Niklas Odenwald, Christopher Bieber.

Tore: 0:1 Dominik Crljenec (55.), 0:2 Christopher Bieber (63.), 0:3 Dennis Müller (73.). +++