"Aus den Einsätzen lernen!"

Erfolgreiche Weiterbildung am Klinikum Fulda

Ärztliche und nichtärztliche Mitarbeiter treffen sich im Hörsaal des Klinikums Fulda
Foto: privat

10.01.2019 / FULDA - "Aus den Einsätzen lernen!" Das war wieder das Motto der Veranstaltung "Rückblick auf Notfälle aus 2018", die mittlerweile zu den erfolgreichsten Veranstaltungen am Klinikum Fulda zählt und seit sechs Jahren Besucher nicht nur aus Fulda, sondern auch aus Bad Hersfeld, Offenbach und Würzburg ins Klinikum bringt.

Ärztliche und nichtärztliche Mitarbeiter aus dem Bereich Klinik, Rettungsdienst, Feuerwehr, Leitstelle und dem niedergelassen Bereich, treffen sich im Hörsaal des Klinikums um gemeinsam spannende und interessante Notfälle aus dem vergangenen Jahr aufzuarbeiten. "Nicht selten erleben wir, dass sich hinter der Einweisungsdiagnose des Patienten ganz andere Erkrankungen verstecken. Die Rückmeldung an die Einsatzkräfte, wie sich der weitere Krankheitsverlauf gestaltet hat, soll helfen, in Zukunft bei eventuell ähnlich gelagerten Fällen adäquat reagieren zu können. Das ist, neben der unterhaltsamen Präsentation der Fälle, Ziel dieser Fortbildung", so Dr. Alexander Lay, Initiator der Veranstaltung.

"Neben der fachlichen Falldiskussion ist aber auch der persönliche Kontakt und Austausch der Kollegen untereinander ein wesentlicher Bestandteil dieses Zusammentreffens. Denn nicht immer besteht im Alltag die Möglichkeit, die ein oder andere Frage direkt im Anschluss an den Einsatz zu klären", so Dr. Thomas  Rathjen, Moderator der Präsentationen. Die beiden verantwortlichen Oberärzte und der Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin, Prof. Dr. Clemens-Alexander Greim, zeigten sich sehr erfreut über die vielen Teilnehmer und über die große Akzeptanz, die sich diese Fortbildung in den letzten Jahren erworben hat. (pm) +++