Rund 7.000 Euro Schaden

Feuer in Schuppen im Schlossgarten-Biergarten - "Glück im Unglück"

Der Schuppen ist völlig zerstört
Fotos: Franziska Schaub

11.01.2019 / SCHLITZ - Aufregung in der Burgenstadt Schlitz am Mittwochabend: Im Schlossgarten brannte gegen 23:15 Uhr ein Nebengebeäude eines Biergartens. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. "Ich bin froh, dass es lediglich den Schuppen betroffen hat, in dem Schirme und Tische gelagert wurden und nicht das Gebäude mit den elektrischen Geräten zum Kochen", erklärt die Inhaberin gegenüber OSTHESSEN|NEWS.

Entdeckt wurde der Brand durch einen Bewohner, der mit seiner Gruppe in dem Gästehaus der Landemusikakademie untergebracht war. Er hat dort die Brandmeldeanlage ausgelöst, sodass die Gruppen alle ihre Zimmer verlassen mussten. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Schadenshöhe beträgt rund 7.000 Euro. Bereits 2018 wurde dort das Gebäude mit Graffiti besprüht. Trotz des Brandes soll die Biergarten-Session am 1. Mai wie geplant beginnen. (mp)+++