Am Samstagabend

Glamour in der Provinz: Ball der Stadt Fulda lockt Jung und Alt in die Orangerie


Foto: ON-Archiv

11.01.2019 / FULDA - Der "Ball der Stadt Fulda" ist der gesellschaftliche Höhepunkt im Jahreskalender der Domstadt. Knapp 900 Gäste werden am Samstagabend im Stadtsaal der barocken Orangerie erwartet. Die Karten sind ausverkauft - das hochklassige Event für alle Altersklassen lockt mit einer Kombination aus Tanzmusik und Party.

Für den amtierenden Prinzen Markus Maurus Musikus der LXXVIII. von Fulda (Markus Günther), seine beiden Adjutanten Jürgen Jahn und Peter Bleuel sowie Prinzenmariechen Doreen Sommer fällt mit dem Ball der eigentliche Startschuss in die heiße Phase: Zwar ist die Mannschaft bereits seit dem 11.11. offiziell im Amt - im Ornat zeigt sich das Quartett aber erstmals auf dem Ball. Und auch die närrischen Gesetze, festgeschrieben in der Proklamation des Prinzen, werden am Samstag in Kraft gesetzt - spätestens dann, wenn Oberbügermeister Dr. Heiko Wingenfeld den Schlüssel der Stadtkasse abgegeben hat.

OSTHESSEN|NEWS schaltet, wie in den Vorjahren, auch 2019 ein Spezial mit Live-Ticker, Ballgeflüster, Bilderserien, Video und weiteren Highlights. Präsentiert wird das Ball-Spezial für alle O|N-Leser von sechs regionalen Premiumpartnern, die hier in einem Kurzportrait vorgestellt werden.


alt & partner Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Die Fuldaer Kanzlei alt & partner ist im Jahr 1985 von Hans-Dieter Alt (Steuerberater und Wirtschaftsprüfer) gegründet worden und eine führende Beratungsgesellschaft für den Mittelstand. Neben Privatpersonen reichen die Mandanten vom Handwerker, Dienstleister und Freiberufler über kommunale Unternehmen bis hin zum international tätigen Industriebetrieb. Dabei sind alle Rechtsformen vom Einzelunternehmen bis zur Aktiengesellschaft vertreten. Heute beschäftigt die Sozietät über 40 Mitarbeiter an Standorten in Fulda und Weimar.



Autohaus Kunzmann - Mercedes Benz-Partner in Fulda

Das von der Familie Diehm inhabergeführte Unternehmen Kunzmann (seit 1935) mit Sitz in Aschaffenburg (Unterfranken) zählt zu den 'Top 10' der freien Mercedes Benz-Partner in Deutschland. An zehn Standorten werden rund 900 Mitarbeiter beschäftigt. Fulda - einst eine Niederlassung der Daimler AG - gehört seit dem 1. April 2016 zur  Kunzmann-Gruppe. Die Marke steht für Tradition und Erfahrung. Lars Buss ist Centerleiter vor Ort. Zu seinem Team gehören im Verkauf und Service rund 200 Mitarbeiter.



Günther-Bau (Bau - Putz - Sanierung - Trockenbau und Malerarbeiten)


Die Firma Günther-Bau wurde 1969 von Wilfried Günther gegründet und Anfang 2001 von den Brüdern Alexander und Markus Günther übernommen. Derzeit sind in der Firma 89 Mitarbeiter beschäftigt. Sie teilen sich in die Bereiche Hochbau, Innen- und Außenputz und Malerarbeiten auf. Der optimal ausgebaute Maschinenpark ermöglicht eine nahezu hundertprozentige Selbstständigkeit und Unabhängigkeit bei der Erledigung aller Arbeiten. Das garantiert eine hohe Flexibilität und eine verlässliche und termingerechte Ausführung. Zur täglichen Arbeit gehören nicht nur Großprojekte, erledigt werden auch Reparaturarbeiten und jegliche Art von Kleinbaustellen. Der Kundschaft steht das Unternehmen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung - ganz gleich ob es sich um ein Eigenheim, ein Großprojekt oder eine der weiteren Dienstleistungen handelt.


Opti Wohnwelt

Das 1979 gegründete Familienunternehmen aus dem fränkischen Niederlauern eröffnete im Juni 2018 in Fulda seinen 15. Standort. Familie Föst betreibt Standorte in ganz Deutschland von der Nordseeküste bis in den Süden nach Baden-Württemberg. Rund 70 Mitarbeiter, darunter auch einige ehemalige Sommerlad- und Möbel Buhl- Mitarbeiter, kümmern sich um das Wohl des Kunden in Petersberg. Opti-Wohnwelt hat derzeit bundesweit insgesamt 854 Mitarbeiter.



Porsche Zentrum Fulda

Das Porsche Zentrum Fulda wurde in den 1950er-Jahren in der Kurfürstenstraße in Fulda gegründet und gehört somit zu den ältesten Porsche-Händlern in Deutschland. Anschließend wurde die Firma in die Leipziger Straße verlegt, bis dann im Jahre 2000 das neu erbaute Porsche Zentrum in der Kohlhäuser Straße in Fulda eröffnete. Auf 1.500 Quadratmetern bietet das Porsche Zentrum Fulda seinen Kunden eine Vielzahl an Neu- und Gebrauchtwagen aus dem Sportwagensegment. Unter der Leitung von Geschäftsführer Albert Knop werden derzeit 20 Mitarbeiter und 5 Azubis beschäftigt, die die Kundenwünsche schnell und zuverflässig erfüllen. Bei Verkauf oder Service kann sich der Kunde jederzeit auf die kompetente Beratung und den exzellenten Service verlassen, um somit den anspruchsvollen Porsche-Sportwagen gerecht zu werden.


Zuspann à la carte - Gastronomie und Catering

Mit der Gastronomie ist das Familienunternehmen Zuspann aus Hünfeld im Kreis Fulda schon seit über 30 Jahren eng verbunden. Die heutigen Firmen-Chefs Elmar Zuspann und sein Sohn Marc führen die Tradition schon seit vielen Generationen fort und setzen dabei stets auf Regionalität, gerade seit dem Umzug von der Pfalz in die Region Osthessen. Was in einem kleinen Gasthaus in Bräunigweiler im rheinland-pfälzischen Donnersbergkreis im Jahr 1702 begann, hat sich immer weiterentwickelt: Aus der kleinen Landwirtschaft und dem Lokal ist im 20. Jahrhundert eine Unternehmensgruppe entstanden, die ihren Schwerpunkt weiterhin in der Gastronomie hat. In und um das Fuldaer Land haben die Zuspanns, die in der Waldgaststätte Praforst ihr Stammhaus haben, einen besonderen Ruf.

"Glamour in der Provinz" nennt FKG-Präsident Hamperl das Motto für den Ball der Stadt Fulda. Was sich dahinter verbirgt, sehen Sie am Samstag auf OSTHESSEN|NEWS. Das offizielle Programm startet um 19:30 Uhr in der Orangerie. (Marius Auth) +++