FV Horas - TTC Salmünster 9:3

Oehlmann und Schneider führen Horas zum Derbysieg

Spitzenspieler Sebastian Oehlmann steuerte im Einzel und Doppel Punkte für den Horaser Derbysieg bei.
Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

13.11.2018 / FULDA - Derbysieg für den FV Horas: Der Tischtennis-Hessenligist besiegte am Samstagabend in heimischer Halle den TTC Salmünster mit 9:3 und ging als Sieger aus dem Duell der beiden osthessischen Vertreter hervor. Spitzenspieler Sebastian Oehlmann und Teamchef Michael Schneider steuerten vier Punkte zum Derbysieg über den TTC bei.

Die Gäste aus dem Main-Kinzig-Kreis traten wie in den Spielen zuvor ersatzgeschwächt zum Osthessen-Derby an. Somit konnte der FVH von Beginn an die Partie dominieren. Lediglich Michael Wedertz war auf Horaser Seite am Samstagabend nicht im Vollbesitz seiner Kräfte und gab seine Spiele ab. Angeführt von Spitzenspieler Sebastian Oehlmann und Teamchef Michael Schneider, die beide ungeschlagen blieben, fuhr der FVH den erwarteten Pflichtsieg ungefährdet nach Hause.

Der in den letzten Wochen glücklose Tobias Schramm überzeugte wieder mit guter Leistung und belohnte sich mit Doppel-, sowie Einzelsieg. Spannend machte es Christian Schneider, der einen 0:2-Satzrückstand aufholte, um dann doch noch als Sieger den Court zu verlassen. „Das war eine ordentliche Leistung von uns. Jetzt haben wir uns eine Woche spielfrei verdient und wollen dann in 14 Tagen gegen Stadtallendorf II einen weiteren Heimsieg nachlegen“, freut sich FVH-Teamchef Michael Schneider. (pm/the)

Punkte für den FVH: Sebastian Oehlmann/Michael Schneider, Tobias Schramm/Christian Ackermann, Sebastian Oehlmann (2), Michael Schneider (2), Tobias Schramm, Christian Ackermann, Christian Schneider. +++