Tischtennis-Hessenliga

Osthessenderby gegen Salmünster: FVH will Heimbilanz ausbauen

Der FV Horas will im Osthessenderby die Heimbilanz ausbauen
Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

09.11.2018 / FULDA - Der FV Horas will wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Nach drei Niederlagen in Serie, möchte man am Samstag (18:30 Uhr) gegen den TTC Salmünster wieder siegreich sein. Der FVH ist jedoch gewarnt, die Aufgabe gegen den Tabellenvorletzten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Die Gäste selbst rangieren ohne Punktgewinn im Tabellenkeller. Doch der Mannschaftsführer des FVH, Michael Schneider, ist vorsichtig: „Salmünster hat auf dem Meldebogen sehr starke Spieler stehen, diese aber oftmals nicht eingesetzt. Deshalb bin ich nun froh, dass wir selbst alle Spieler wieder an Bord haben werden.“ An eigenen Tischen möchten Oehlmann, Wedertz und Co. die Heimbilanz weiter schadlos halten, seit eineinhalb Jahren ist man in heimischer Bonifatiuschulturnhalle ungeschlagen. (pm/tw) +++