Firmen-News

Ammon-Gruppe wird ab 2019 neuer Mehrheitsgesellschafter von Adam Berkel

(v.li): Dieter Ammon, Sebastian Adam Suhr und Klaus Ammon.
Fotos: privat

11.10.2018 / FULDA - Neue Wege für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter – das Fuldaer Traditionsunternehmen Adam Berkel wird zum 1. Januar 2019 Teil der Ammon-Gruppe mit Stammsitz in Nürnberg. Die Ammon-Gruppe ist ein fest etablierter Fachgroßhändler für Fenster-, Tür- und Möbelbeschläge sowie für Sicherheitstechnik. Mit ihren Partnerfirmen fungiert sie als einer der führenden Beschlägehändler in Deutschland und erwirtschaftet mit rund 330 Mitarbeitern eine Jahresgesamtleistung von 92 Millionen Euro.  

Beide Unternehmen profitierten maßgeblich von dem Zusammen-schluss, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum einen erweitert die Ammon-Gruppe ihr Einflussgebiet in der Mitte Deutschlands, zum anderen stärkt Adam Berkel seine Präsenz im Markt. „Mit Adam Berkel haben wir ein Unternehmen gefunden, das uns in Kernbe-reichen perfekt ergänzt und mit der vorhandenen Infrastruktur einen deutlichen Mehrwert für unsere Unternehmensgruppe bildet“, betont Ammon-Geschäftsführer Dieter Ammon. Beide Unternehmen vereint ein klares Ziel: „Wir möchten unsere Kunden noch erfolgreicher machen – und genau danach richten wir all unser Handeln aus. Mit dem Zusammenschluss kann genau dieses Ziel noch besser erreicht werden“, erklärt Berkel-Geschäftsführer Sebastian Adam Suhr, der als Gesellschafter und Geschäftsführer weiterhin das Unternehmen führt.

Die Berkel-Inhaberfamilie rund um Eva-Maria Fricke und Sebastian Adam Suhr freut sich, die Ammon-Gruppe als Partner gefunden zu haben, mit dem eine zukunftsfähige Ausrichtung des Unternehmens garantiert ist. „Ich bin davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter und Kunden von der Neuausrichtung profitieren werde. Das Netzwerk der Ammon-Gruppe und die umfangreichen Leistungen, durch die wir unsere Kunden zukünftig noch besser bedienen können, werden unsere Position deutlich stärken", erläutert Sebastian Adam Suhr.

Für die Ammon-Gruppe tritt mit Adam Berkel das vierte Partnerunternehmen in die Unternehmensgruppe ein. Klaus Ammon, weiterer Geschäftsführer der Ammon-Gruppe, freut sich auf die gemeinsame Zukunft: „Als eigenständige Tochtergesellschaft haben wir mit Adam Berkel einen passenden Partner am Standort Fulda gefunden und freuen uns, dass das Traditionsunternehmen unter gleichem Namen, mit gleicher Tradition aber noch mehr Stärke am Markt weiter wachsen kann." Mehr  unter  www.berkel.de  und  www.ammon.de (pm) +++