Unter Drogen- und Alkoholeinfluss

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei - Zeugen gesucht


Symbolfoto: O|N

15.09.2018 / BAD SODEN-SALMÜNSTER - Eine Funkstreife der Polizeistation Bad Orb wollte im Stadtgebiet von Bad Soden-Salmünster, OT Salmünster, in Höhe des Sportplatzes einen voraus fahrenden VW Golf kontrollieren. Der 18-jährige Fahrzeugführer aus Steinau a. d. Str. missachtete jedoch die optischen Anhalte Signale und beschleunigte sein Fahrzeug in Richtung der Straße Am Palmusacker.

Auf der Weinstraße fahrend überfuhr er ungebremst mit etwa 60 km/h die vorfahrtsberechtigte Breslauer Straße. Eine Kollision konnte hier nur durch eine Gefahrenbremsung eines unbeteiligten Fahrzeuges, welches aus Richtung Aufenau kam, verhindert werden. Nachdem der 18-jährige Autofahrer mehrfach die Vorfahrt anderer Verkehrsteilnehmer missachtete, seine Fahrzeugbeleuchtung komplett ausschaltete und eine rot zeigende Ampel überfuhr, setzte er seine Fahrt auf der BAB 66 in Fahrtrichtung Frankfurt fort.

In Höhe der Abfahrt Gründau-Lieblos konnte er nach Hinzuziehung mehrerer Streifen schließlich gestoppt werden. Die Autobahn wurde zur Durchführung der Festnahme für kurze Zeit voll gesperrt. Da der Fahrzeugführer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke und dem Verdacht des Konsums von Betäubungsmitteln stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit dem Konsum alkoholischer Getränke wurde der Führerschein, im Mai 2018 durch den jungen Mann erworben, sichergestellt. Zeugen, insbesondere gefährdete Verkehrsteilnehmer, werden gebeten, sich auf der Polizeistation Bad Orb (Tel.: 06052 / 9148 0) zu melden. +++