POLIZEIREPORT

Alkoholfahrt gestoppt - Wildunfall mit getötetem Wildschwein


O|N Symbolbild

10.08.2018 / RHÖN/BAYERN - Ladendiebin langte „tüchtig“ zu

BAD KISSINGEN. Eine 58-Jährige wurde am Donnerstagmorgen dabei ertappt, wie sie in einem Geschäft des Fachmarktzentrums in der Sieboldstraße, ein Teil der Waren im Wert von über 100 Euro nicht bezahlte. Beim Verlassen wurde sie auf den Diebstahl angesprochen und ins Büro des Marktes gebeten. Durch die Geschäftsleitung wurde ihr ein einjähriges Hausverbot erteilt und zudem wurde Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet.

Öffentliche Toilette mit grüner Farbe verunstaltet

BAD KISSINGEN. In der Zeit vom 03.08.2018 bis 09.08.2018 wurden die öffentlichen Toiletten bei den Arcaden, bei Fischer und am Gradierbau mit grüner und schwarzer Farbe „bemalt“. Der oder die Täter schmierten politische und asylkritische Parolen an die Wände. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen erbittet unter der Telefonnummer 0971 / 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, welche zu dem oder den bisher unbekannten Tätern führen können.

Alkoholfahrt gestoppt

BAD KISSINGEN. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Freitag kurz nach Mitternacht bei einem 37-jährigen Pkw Nissan Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch war und führten einen Alkoholtest durch, der ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,68 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Außerdem muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen.

Im Grünstreifen zum Stehen gekommen

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagabend, kurz nach 20 Uhr, befuhr eine Suzuki-Fahrerin aus Unachtsamkeit die Verkehrsinsel in der Euerdorfer Straße und rammte dabei die Bordsteinkante. Anschließend übersteuerte sie das Fahrzeug und kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der Pkw war nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde die Fahrerin nicht verletzt und es ist kein Fremdschaden entstanden.

Reh überlebt Wildunfall

BAD KISSINGEN. Eine 35-jährige Opel-Fahrerin erfasste am Freitag in der Morgendämmerung auf der Kreisstraße KG 8 von der Schwarzen Pfütze kommend in Richtung Bad Kissingen ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Reh rannte zurück in den Wald. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro.

Kind vor Geschäft durch Aufsteller verletzt

BAD KISSINGEN. Aufgrund eines Windstoßes wurde am Donnerstagnachmittag, vor einem Ladengeschäft in der Ludwigstraße, ein 4-jähriges Kind, durch das Umfallen eines Postkartenaufstellers, an der Schulter verletzt.

Pkw touchiert Leitplanke

BAD BOCKLET. Am Donnerstag, am späten Nachmittag touchierte ein 64-jähriger Nissan-Fahrer auf der Staatsstraße St 2292 von Unterebersbach kommend in Richtung Steinach, aufgrund von Unachtsamkeit, die Leitplanke. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 2.500 Euro.

Fahrzeug übersehen

NÜDLINGEN. Eine 40-jährige Audi-Fahrerin befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 10.35 Uhr, den Wurmerich in Richtung Münnerstädter Straße. Am Stopp-Schild hielt die Frau zunächst mit ihrem Fahrzeug an, sah in den Verkehrsspiegel und wollte dann nach links abbiegen. Dabei übersah sie das Fahrzeug BMW eines 59-Jährigen und touchierte dessen hinteren rechten Radkasten. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann derzeit nicht beziffert werden.

Wer sein Mofa liebt ...

MELLRICHSTADT. Noch einmal Glück gehabt und um eine teure Anzeige herumgekommen ist ein junger Mann im Dienstbezirk der Polizei Mellrichstadt. In den späten Abendstunden konnte eine Streifenbesatzung im Bereich Rhön zwei junge Leute antreffen, die offenbar einen Joint geraucht hatten. Ein positiver Drogen-Schnelltest sorgte dafür, dass der ältere der beiden Männer sein Mofa nicht mehr führen und somit nach Hause schieben durfte. Auch auf seinen Begleiter kommt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zu, da bei ihm geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden wurden.

Anstatt Regen kam Sturm

MELLRICHSTADT. Der sehnlichst erwartete Regen dürfte am Donnerstag vieler Orten ausgeblieben sein, dafür herrschte in den Nachmittagsstunden Sturm. Dabei wurde auch ein umgefallener Baum an der Staatsstraße nach Hendungen gemeldet. Die verständigten Feuerwehrmänner beseitigten das teilweise auf der Fahrbahn liegende Hindernis. Der Polizeiinspektion Mellrichstadt sind bislang keine größeren Sturmschäden gemeldet worden.

Wildunfall - verletztes Reh geflüchtet


BAD BRÜCKENAU. Ein 52-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen in der Dämmerung die B 286 von Bad Brückenau-Volkers in Richtung Bad Brückenau. Kurz vor dem Parkplatz an der Bundesstraße lief ein Reh vor seinen Skoda. Das Reh rannte nach dem Zusammenstoß vermutlich verletzt in den Wald. Am SUV des 52-Jährigen entstand erheblicher Frontschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Polizei zog den zuständigen Jagdpächter zur Nachsuche nach dem Reh hinzu. 

Wildunfall mit getötetem Wildschwein

SCHONDRA/SCHILDECK. Ein 47-Jähriger fuhr am Donnerstag kurz vor Mitternacht mit seinem Lkw von der Autobahnanschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken in Richtung Schildeck. Kurz vor der Abzweigung nach Schondra lief ihm ein Wildschwein vor den Kühler. Das Wildschwein wurde durch den Aufprall getötet. Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Der Trucker selbst blieb unverletzt. +++