POLIZEIREPORT

Roller entwendet und unbefugt genutzt - Unfall mit 25.000 Euro Schaden


Symbolbild: O|N

10.08.2018 / KREIS FD - Bargeld aus Bäckereiverkaufscontainer gestohlen

HOFBIEBER. In der Nacht von Mittwoch (08.08.), 21 Uhr, auf Donnerstag (09.08.), 5:15 Uhr, drangen unbekannte Täter in einen Bäckereiverkaufscontainer in der Morleser Straße in Hofbieber ein. Dabei stahlen sie eine geringe Summe Wechselgeld. Um an ihre Beute zu gelangen, hebelten sie eine Tür des Containers auf und verschafften sich so Zutritt in den Verkaufsraum.

Roller entwendet und unbefugt genutzt

FULDA. Am Donnerstag (09.08.) meldete ein Eigentümer der Polizei, dass sein gelber Suzuki-Roller nach 20 Uhr in der Georg-Antoni-Straße in Fulda gestohlen wurde. Später fiel der Roller einer aufmerksamen Streife der Polizeistation in der Fuldaer Innenstadt auf. Als der Fahrer die Streife bemerkte, hielt er sofort an und legte den Roller im Bereich der Heinrichstraße am Fahrbahnrand ab. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Petersberger Straße und entkam. Der Fahrer hat eine schlanke Figur und war ca. 1,65 bis 1,75 Meter groß. Er trug ein weißes/beiges Hemd mit blauen Punkten, eine enge dunkle Jeans und einen schwarzen Helm. Hinweise erbittet das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Auffahrunfall


FULDA. Eine 31-jährige VW-Fahrerin, ihre 2-jährige Tochter beide aus Künzell und eine 55-jährige Beifahrerin in einem Mazda aus dem Wetteraukreis wurden bei einem Unfall am 08.08.2018 leicht verletzt. Ein 43-jähriger VW-Fahrer befuhr gegen 17.05 Uhr in Fulda die Mainstraße aus Richtung Frankfurter Straße kommend in Richtung Künzell. An der roten Ampel Kreuzung Mainstraße/Kohlhäuser Straße musste er sein Fahrzeug anhalten. Ein nachfolgender 53-jähriger Mazda-Fahrer hielt ebenfalls an. Die ihm nachfolgende 31-jährige VW-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle drei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Die 31-jährige und ihre Tochter wurden mit leichten Verletzungen in das Städtische Klinikum Fulda gebracht. Die 55-jährige Beifahrerin wurde nach Hause entlassen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.300 Euro.

Unfall wegen tiefstehender Sonne 

KÜNZELL. Bei einem Unfall am 09.08.2018 erlitt eine 47-jährige Fiat-Fahrerin aus Fulda schwere Verletzungen, ihre 56-jährige Beifahrerin aus Frankfurt wurde leicht verletzt. Die Fiat-Fahrerin befuhr gegen 20.25 Uhr in Künzell die Turmstraße in Fahrtrichtung Fulda Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 91 übersah sie aufgrund der tiefstehenden Sonne die dortige Verkehrsinsel und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte in eine Bushaltestelle und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Stehen. Die 47-jährge und ihre 56-jährige Beifahrerin wurden mit dem Rettungswagen in das Städtische Klinikum Fulda gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Unfall mit 25.000 Euro Schaden

FULDA. Ein 63-jährige VW-Fahrer aus Haunetal und ein 35-jähriger Daimler-Fahrer aus Fulda wurden bei einem Unfall am 09.08.2018 leicht verletzt. Der VW-Fahrer befuhr gegen 18.00 Uhr in Fulda die Mackenrodtstraße und wollte nach links auf die Leipziger Straße in Fahrtrichtung Lehnerz abbiegen. Hierbei kam es im Kreuzungsbereich bei grün geschalteten Ampel zu einem Zusammenstoß mit einem 35-jährigen Daimler-Fahrer, welcher die Wörthstraße befuhr und geradeaus in die Mackenrodtstraße fahren wollte. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. +++