Schaden: 400.000 Euro

Scheune brennt komplett nieder, Wohnhaus unbewohnbar


Fotos (4): sw

12.07.2018 / FREIENSTEINAU - Inferno im Freiensteinauer Ortsteil Niedermoos: Gegen Mitternacht wurde der Besitzer einer Scheune durch lautes Knistern und Knacken geweckt. Als er aus dem Fenster schaute, war die Scheune bereits von Flammen hell erleuchtet. Niemand wurde verletzt.

Laut hessenschau.de waren rund 200 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren aus dem Vogelsbergkreis vor Ort. Sie konnten ein Übergreifen auf weitere landwirtschaftliche Gebäude zwar verhindern, allerdings wurde das Wohnhaus so stark beschädigt, dass es laut Polizei unbewohnbar ist. Die Scheune brannte vollständig nieder. 

Die Flammen waren so heiß, dass auch ein Nachbarhaus und die Lagerhalle eines Nachbarn beschädigt wurden. Vorsichige Schätzungen der Polizei sprechen von einem Schaden von rund 400.000 Euro.

Sobald die Brandstelle durch die Feuerwehr freigegeben ist, wir die Kriminalpolizei mit der Spurensicherung beginnen, um die Brandursache klären zu können. (jub) +++