POLIZEIREPORT

Parkrempler - Ladendieb gestellt - Faule Eier gegen Hausfassade geworfen


O|N Symbolbild

13.06.2018 / RHÖN/BAYERN - Lkw streift Pkw

MELLRICHSTADT. Ein „Streifschaden“ mit Reparaturkosten von rund 2000 Euro ist die Schadensbilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag. Am frühen Nachmittag passierte ein Lkw die Lönsstraße, wobei das Lkw-Heck ein geparktes Firmenfahrzeug touchierte.

Unfallflucht vor dem Finanzamt


BAD KISSINGEN. Im Zeitraum von Montag, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 15:00 Uhr, wurde in der Bibrastraße, auf Höhe des Finanzamtes, ein Begrenzungspfosten der dortigen Feuerwehrzufahrt von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und hierbei stark beschädigt. Aufgrund der Baustelle und der damit zusammenhängenden Sperrung in der Bibrastraße wenden auf Höhe des Finanzamtes derzeit mehrere Fahrzeuge. Es ist also davon auszugehen, dass der Unfall beim Wenden passiert sein könnte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 300,- Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher werden von der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 entgegengenommen.

Unfallflucht

BAD KISSINGEN. Eine 71-Jährige parkte ihren weißen Pkw Mitsubishi ordnungsgemäß am Dienstag, zwischen 10:30 Uhr und 12:45 Uhr, auf dem Parkplatz am Geschwister-Scholl-Platz direkt vor dem Jugendzentrum. Während dieser Zeit fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Ausparken, gegen den geparkten Pkw und beschädigten diesen im Bereich des hinteren rechten Kotflügels/Radkasten. Der Schaden beläuft sich auf circa 350,- Euro. Sachdienliche Hinweise die zum Unfallverursacher führen nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971/7149-0 entgegen.

Parkplatzrempler - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von 11.45 Uhr bis 12.15 Uhr parkte am Dienstagmittag eine 56-Jährige ihren grauen Pkw VW auf dem Parkplatz des Jawoll im Stadtteil Reiterswiesen im Wolfsgraben. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war an ihrem Fahrzeug die vordere linke Stoßstange verkratzt. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug der Frau. Ohne sich um den Schaden von circa 500,- Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Zeugen, die am Dienstagmittag ebenfalls im Jawoll-Markt waren und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Bei Nässe von der Fahrbahn abgekommen

MÜNNERSTADT. Eine 19-Jährige befuhr am Dienstagmittag mit ihrem Pkw die B 287 von Nüdlingen in Richtung Münnerstadt. Am Schindberg, im Auslauf einer Linkskurve, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte frontal über die Leitplanke und kam nach einem halben Überschlag etwa 100 Meter neben der Fahrbahn zum Stehen. Glücklicherweise wurde die junge Frau nach ersten Erkenntnissen nicht schwerer verletzt, kam jedoch zur medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Klinikum. Ihr komplett beschädigtes Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 1.000,- Euro geschätzt. Zudem wurden durch den Unfall drei Leitplankenfelder beschädigt. Hier wird der Schaden auf etwa 500,- Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Münnerstadt war mit 15 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich in erster Linie um die Verkehrslenkung.

Mit 2,4 Promille Fahrrad gefahren

MÜNNERSTADT. Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen stellten am Dienstagabend einen 34-Jähriger, der aufgrund von anderweitigen Ermittlungen mit dem Fahrrad flüchtete und versuchte sich in einer Kleingartenanlage im Schwimmbadweg zu verstecken. Bei dem Mann wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,4 Promille. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Amtliches Kennzeichen vom Anhänger verloren

MÜNNERSTADT. In der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr verlor am Samstag ein 61-Jähriger zwischen Burghausen und Bad Neustadt das amtliche Kennzeichen seines Anhängers. Der ehrliche Finder möge dieses doch bitte bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle abgeben.

Saisonkennzeichen verloren

MÜNNERSTADT. Ein Nüdlinger erstattete eine Verlustanzeige bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen, da er am Montag oder Dienstag auf dem Weg zu seiner Arbeitsstätte das Saisonkennzeichen seines Motorrades verloren hatte. Eine Absuche der Fahrtstrecke brachte leider keinen Erfolg. Der ehrliche Finder möge das Kennzeichen bitte bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle oder bei der Zulassungsstelle abgeben.

Unter Drogeneinfluss am Steuer


BAD BRÜCKENAU. Am Dienstagmorgen wurde ein 22-jähriger Opelfahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Im Rahmen der Kontrolle stellte die Streife bei dem Fahrzeugführer Anzeichen fest, die dafür sprachen, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein durchgeführter Urintest verlief positiv auf Amfetamine und bestätigte den Verdacht. Die Weiterfahrt wurde dem Pkw-Lenker untersagt und es wurde eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Der junge Mann muss nun mit einem Fahrverbot und einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

Im Begegnungsverkehr getroffen

ZEITLOFS. Am Morgen des Dienstag, gegen 07:00 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Opelfahrer die St 2289 von Rupboden in Richtung Trübenbrunn. Der Pkw-Lenker wollte einen vor ihm fahrenden Lkw überholen und lenkte sein Fahrzeug nach links, um an dem Lkw vorbeischauen und den Gegenverkehr überblicken zu können. Dabei überfuhr der Opel Combo-Fahrer die Mittelleitlinie. In diesem Moment kam diesem ein blauer Opel Tigra entgegen. Es kam zu einer Berührung der Außenspiegel der beiden Pkw. Der Unfallverursacher hielt an der Unfallstelle. Der Lenker des anderen Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. An dem Pkw Opel Combo entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Der Fahrer des Opel Tigra möge sich, auch bei nur geringem entstandenen Sachschaden, bei der Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060 melden, da sonst Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht gegen diesen eingeleitet werden.

Ladendieb gestellt

WILDFLECKEN. Am Morgen des Dienstag, gegen 08:00 Uhr, beobachtete der Marktleiter des REWE-Markt in Wildflecken einen Marktbesucher, der Nahrungsmittel in seinen mitgeführten Rucksack packte und anschließend das Geschäft verließ ohne die Waren an der Kasse zu bezahlen. Der 25-jährige Dieb wurde angehalten und im Anschluss der verständigten Streife übergeben. Die Nahrungsmittel im Wert von 39 Euro wurden dem Marktleiter wieder ausgehändigt und dem Langfinger wurde ein Hausverbot ausgesprochen.

Zaun inklusive Tor mutwillig beschädigt

BAD BRÜCKENAU. Wasserrückhaltebecken in der Amand-von-Buseck-Straße einfriedet durch mindestens einen Täter beschädigt. Zudem wurde ein Flügel eines Zauntores, das zu einem angrenzenden Grundstück gehört mit massiver Gewalt verbogen. Der angegangene Torflügel ist irreparabel. In dem Wasserrückhaltebecken konnten leere Schnapsfalschen schwimmenderweise vorgefunden werden. Dies könnte ein Indiz für eine am Rückhaltebecken veranstaltete Feier sein, in dessen Verlauf möglicherweise die Beschädigungen herbeigeführt wurden. Wer hat im genannten Tatzeitraum im Bereich der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060.

Wildunfall zur Mittagszeit

OBERLEICHTERSBACH. Am frühen Nachmittag des Dienstag befuhr eine 29-Jährige mit ihrem Pkw Opel die KG 32 von Oberleichtersbach kommend in Richtung Breitenbach, als aus der angrenzenden Wiese zwei Frischlinge auf die Fahrbahn rannten. Die Fahrzeugführerin konnte trotz Bremsen einen Zusammenstoß mit einem der Frischlinge nicht vermeiden. Das Tier flüchtete anschließend verletzt. Der zuständige Jagdpächter wurde darüber in Kenntnis gesetzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Fahrrad entwendet

BAD BRÜCKENAU. Am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, stellte ein 69-Jähriger sein hellgraues Mountainbike in der Innenstadt von Bad Brückenau gegenüber des Lokals „Klappe“ an einem Fahrradständer ab. Als der Fahrradbesitzer eine Stunde später zurückkam, war sein Drahtesel verschwunden. Der Zeitwert des Mountainbikes beläuft sich in etwa auf 150 Euro. Hinweise auf einen möglichen Dieb gibt es bislang nicht. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf einen möglichen Täter geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060.

Faule Eier gegen Hausfassade geworfen


OBERESCHENBACH. Der Polizei Hammelburg wurde gemeldet, dass in der Zeit von Montag, 20.00 Uhr bis Dienstag, 08.30 Uhr, ein bislang unbekannter Täter in der Hundsfelder Straße faule Eier gegen die Hausfassade geworfen hat. Zeugen, die diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Hammelburg unter der Telefon-Nr. 09732 / 9060 zu melden.