Firmen-News

Autohaus Scheller feiert Premiere: Der neue Citroën C4 Cactus

Der neue Citroen C4 Cactus - v.l. Juniorchef Benjamin Scheller und Verkaufsleiter Jürgen Schaub
Fotos: Leyla Rommel

16.04.2018 / FULDA - Komfortabel mit sportlichem Design: So zeigt sich der neue Citroën C4 Cactus, den das Autohaus Scheller am Samstag vorstellte. Bei Probefahrten und im Showroom konnten sich Kunden von der neuen Kompaktlimousine überzeugen. „Der Citroën C4 Cactus richtet sich an alle Personengruppen“, so Juniorchef Benjamin Scheller. „Er ist das perfekte Auto für alle, die eine Alternative zum SUV suchen, und ist auch für Ältere geeignet, da das Ein- uns Aussteigen einfach ist.“

Neu ist vor allem das Upgrade zu mehr Komfort, sowohl innen als auch außerhalb des Fahrzeugs. „Mit ,Advanced-Comfort' wird dem Kunden nun ein noch besseres Fahrerlebnis geboten“, sagt Scheller. „Durch neue Stoßdämpfer wurde die Federung verbessert und dickere Fensterscheiben sorgen für eine maximale Geräuschdämmung.“ Außerdem gebe es erstmals die sogenannten "Advanced-Comfort'-Sitze, die sich dank eines bestimmten Kunststoffes dem Körper optimal anpassen sollen.

Auch an dem Design des Fünftürers wurde gearbeitet. „Der Citroën Cactus war das erste Auto mit den sogenannten Airbumps“, erklärt Juniorchef Benjamin Scheller. „Das neue Design ist in dieser Hinsicht jedoch ein wenig abgeschwächt und somit wesentlich gefälliger.“ Die neuen Airbumps sind dezent am unteren Bereich der Türen und bieten besonders im Stadtverkehr Schutz.

Technische Neuerungen gibt es vor allem im Bereich der Fahrerassistenz. „Ein Toter-Winkel-Assistent ist nun eingebaut sowie zahlreiche weitere Hilfsmittel für ein sicheres Fahren, beispielsweise für die Notbremsung oder um die Aufmerksamkeit des Fahrers aufrecht zu erhalten“, sagt Scheller. Einparken kann der Citroen C4 auch alleine, sowohl quer als auch längs. Auch die Smartphone-Anbindung wurde vereinfacht.

Das Schonen der Umwelt habe bei der Konzeption des neuen Citroen Cactus besonders im Vordergrund gestanden. Um CO2-Emmissionen zu senken, wurde hierzu das Gewicht des Fahrzeugs verringert. Hinzu kommen PureTech-Benzinmotoren der neusten Generation, die leistungsstark und umweltschonend zugleich sein. Das Sechsgang-Automatikgetriebe (EAT6) bietet in Verbindung mit der Motorisierung PureTech 110 Stop&Start (81kW/ 110 PS) schnellere, fließende Gangwechsel und einen hohen Bedienkomfort. Die neue Kompaktlimousine Citroen C4 Cactus ist auch mit der leistungsstärksten Motorisierung erhältlich: PureTech 130 Stop&Start (96 kW/131 PS) mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe.

„Das neue Modell wurde von unseren Kunden mit einer guten Resonanz aufgenommen, es gab auch viele Probefahrten, ein Fahrzeug haben wir sogar bereits verkauft“, sagt Scheller im Rückblick auf den Tag. (lr) +++