Faschingstage

Närrische Treiben im Vogelsberg ohne nennenswerte Zwischenfälle


Symbolbild

13.02.2018 / VOGELSBEGKREIS - Aus polizeilicher Sicht nahm das närrische Treiben im Vogelsberg am Wochenende sowie Rosenmontag einen friedlichen Verlauf. Die Umzüge in Freiensteinau, Herbstein und Lautertal waren gut besucht und verliefen ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Folgenlose Trunkenheitsfahrten waren im Bereich der Polizeidienststelle Lauterbach keine zu verzeichnen, jedoch verursachte am Sonntag, gegen 03:00 Uhr, eine junge Lauterbacherin einen Verkehrsunfall verursachte, nachdem sie unter Alkoholeinfluss mit dem PKW eines Freundes auf der B 254, zwischen der Abfahrt Wallenrod in Richtung Maar nach links von der Fahrbahn abkam, gegen die Leitplanke stieß und danach nochmals bedingt durch den Aufprall zweimal gegen die rechts in Fahrtrichtung befindliche Leitplanke geriet. Am PKW entstand Sachschaden. Die Fahrerin sowie ihre vier weiteren Insassen hatten Glück und wurden durch den Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro. Bei der jungen Fahrerin wurde eine Blutentnahmeangeordnet und sie musste sich von ihrem Führerschein verabschieden. +++