"Bleiben aktiv und konstruktiv"

Mitgliederversammlung der Bürgerliste - Vorstand wiedergewählt


Foto: BLN

07.12.2017 / NEUHOF - Vor Kurzem fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Bürgerliste Neuhof (BLN) statt. Vorsitzender Gunther Rose, auch Mitglied im Gemeindevorstand der Gemeinde Neuhof, spannte einen Bogen von der Gründung der Wählergemeinschaft im Oktober 2015 über das beeindruckende Kommunalwahlergebnis als zweitstärkste Fraktion bis hin zu den vielfältigen Aktivitäten des letzten Jahres.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet, die Neuwahlen bestätigten die bisherigen Vorstandsmitglieder: Vorsitzender Gunther Rose (Hattenhof), Stellvertreter Frank Vogel (Dorfborn), Stellvertreter Marcel Ebert (Neuhof), Kassierer Kevin Katzer (Neuhof) und Schriftführer Thomas Kunze (Neuhof). Die konstruktive, kritische Oppositionsarbeit, gepaart mit zahlreichen Anträgen komme bei den Bürgern sehr gut an. Das positive Feedback aus der Bevölkerung bestätige das.

Fraktionsvorsitzender Frank Vogel berichtete über die Parlamentsarbeit der BLN, die von Höhen und Tiefen der parlamentarischen Auseinandersetzung geprägt sei. Der enorme Gegenwind von den anderen Fraktionen sei aus Sicht der BLN ein Hinweis auf deren Unzufriedenheit mit dem letzten Kommunalwahlergebnis. Besondere Schwerpunkte des letzten Jahres seien z. B. der BLN-Antrag zur Barrierefreiheit des Bürgerbüros gewesen. Dieser habe in der Folge dazu geführt, dass die Gemeindevertretung endlich die Planung für den notwendigen Erweiterungsbau des Rathauses angestoßen hätte.

Weitere Anträge der BLN zur Gründung von Arbeitskreisen wurde zugestimmt. Der Arbeitskreis Lärmschutz und Verkehrskonzept, der auch das Thema des viergleisigen Bahnausbaus Fulda-Frankfurt beinhaltet, habe bereits wichtige Impulse geben können. Die Arbeitsgruppe „Überarbeitung der gemeindlichen Homepage“ sei ebenfalls aktiv und werde in Kürze Ergebnisse präsentieren können.

Die Ablehnung von Windindustrieanlagen im Gieseler Forst sei ein wichtiges Anliegen der BLN, hierin werde sie von der Mehrheitsfraktion unterstützt. In der Folge seien gemeindliche Beschlüsse in dieser Richtung gefasst worden. Dazu gehöre auch ein avifaunistisches Gutachten. Mittlerweile hatbe ABO-Wind sein Vorhaben aufgegeben. Auch bei diesem Thema werde die BLN weiter am Ball bleiben.

Als Oppositionspartei gelinge es naturgemäß nicht immer, Mehrheiten zu organisieren. Stellvertretend seien hier genannt das Scheitern der aus BLN-Sicht notwendigen Erweiterung von den derzeit spärlich vorhandenen Parkflächen am Friedhof in Rommerz sowie ein Antrag, der den Gemeindevorstand aufforderte, sich mit der vom Land Hessen in Aussicht gestellten Senkung der Kindergartengebühren zu beschäftigen. "Wir werden als Bürgerliste Neuhof weiterhin aktiv und konstruktiv an der Gestaltung unserer schönen Gemeinde teilnehmen und freuen uns auf die nächsten Aufgaben", so Gunther Rose abschließend. +++