Nachbar verhindert Schlimmeres

"Glück im Unglück" bei Feuerwehreinsatz am Aschenberg

Blaulicht-Einsatz am Dienstagabend am Aschenberg in Fulda!
Fotos: Christian P. Stadtfeld

25.01.2023 / FULDA - Blaulicht-Einsatz am Dienstagabend am Aschenberg in Fulda. Gegen 19:34 Uhr löste die Rettungsleitstelle einen Großeinsatz für die Feuerwehr mit Löschzug und Drehleiter aus. Auch der DRK-Rettungsdienst und die Polizei eilten in die Luxemburger Straße. Ein Nachbar meldete über Notruf 112 einen "hellen Feuerschein". Die Leitstelle alarmierte nach dem Stichwort "Dachstuhlbrand - Menschenleben in Gefahr".

Vor Ort löschten die Brandschützer nach kurzer Erkundung unmittelbar das Feuer. Es entstand durch in Brand geratene Mülltonnen, die unter einem Vordach standen und jederzeit auf das Wohnhaus hätten übergreifen können. "Zehn Minuten später und der Dachstuhl hätte mit hoher Wahrscheinlichkeit im Vollbrand gestanden", erklärte Einsatzleiter Timo Link gegenüber OSTHESSEN|NEWS vor Ort. Nur dem geistiggegenwärtigen Handeln des Nachbarn und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr Fulda war es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist. 

"Glück im Unglück", fasste es der Feuerwehr-Einsatzleiter passend zusammen. Verletzt wurde niemand. Über die Höhe des Sachschadens gibt es bislang noch keine Informationen. Die Ermittlungen der Polizei zur Ursache dauern an.
(mmb/cps) +++