Abenteurer und Bergsteiger-Legende

Reinhold Messner besucht die ABENTEUER & ALLRAD 2023

Am 11. Juni wird Reinhold Messner die Messe ABENTEUER & ALLRAD besuchen und von seinem Leben als Abenteurer, Grenzgänger und Bergsteiger-Legende berichten.
Fotos: Büro Messner

23.01.2023 / BAD KISSINGEN - Seit vielen Jahrzehnten zählt er zu den erfolgreichsten Bergsteigern der Welt. Er hat als Felskletterer und Höhenbergsteiger etwa 100 Erstbegehungen durchgeführt und alle 14 Achttausender der Erde bestiegen. Reinhold Messner ist ohne Frage der berühmteste Bergsteiger und Abenteurer der Gegenwart. Am 11. Juni wird Reinhold Messner die Messe ABENTEUER & ALLRAD besuchen und von seinem Leben als Abenteurer, Grenzgänger und Bergsteiger-Legende berichten.

Schon vor über 40 Jahren schrieb Reinhold Messner Alpingeschichte. Eine Geschichte, die er fortan wie kein Zweiter prägen sollte. Nachdem ihm als Felskletterer bereits in jungen Jahren schwierigste Routen in den heimischen Dolomiten und in den Westalpen gelungen waren, stand er 1978 mit dem Zillertaler Peter Habeler auf dem Gipfel des Mount Everest. Sie waren die ersten Menschen überhaupt, die den höchsten Punkt der Erde ohne Sauerstoffmaske erreichten. Im gleichen Jahr gelang ihm am Nanga Parbat - der später zu seinem Schicksalsberg werden sollte - über die berüchtigte Diamir-Flanke die erste Alleinbegehung eines Achttausenders. Zwei Jahre später glückte ihm dann auch die erste Besteigung des Everest im Alleingang, ebenfalls ohne künstlichen Sauerstoff. Die Krönung seiner Bergsteigerlaufbahn folgte dann am 16. Oktober 1986, als er den Gipfel des Lhotse erreichte und somit als erster Mensch alle 14 Achttausender der Erde besteigen konnte.

Sein Leben als Grenzgänger aber ging weiter. In den folgenden Jahren zog es ihn in die Wüsten und Eispole unserer Erde. Ende 1989 hat er zusammen mit dem Polarforscher Arved Fuchs als erster Mensch zu Fuß die Antarktis durchquert. Hierbei legten sie in 92 Tagen eine Laufstrecke von 2800 Kilometern zurück. Später durchquerte er auch Grönland der Länge nach sowie die Wüsten Gobi und Takla Makan.

Doch Messner war stets mehr als nur ein Bergsteiger. Als Autor schrieb er vier Dutzend Bücher, als Bergbauer und Naturschützer engagierte er sich stets für die Belange seiner Heimat Südtirol. Ebenso als Politiker. Von 1999 an vertrat er als Abgeordneter für fünf Jahre die italienischen Grünen im Europäischen Parlament.

Heute ist Reinhold Messner eine lebende Legende. Als Museumsgestalter hat er sich mit den sechs Messner-Mountain-Museen schon zu Lebzeiten ein Vermächtnis geschaffen. Dort beleuchtet er die Alpingeschichte und gibt in der grandiosen Landschaft Südtirols sein Erbe, sein Wissen und die Geschichten, die aus der Begegnung zwischen Menschen und Berg entstehen, an den Besucher weiter.

Meet and Greet

"Wir feiern in diesem Jahr mit der ABENTEUER & ALLRAD unser 25jähriges Jubiläum und wer könnte dazu besser passen als der größte Abenteurer unserer Zeit", weiß pro-log-Geschäftsführerin Marion Ripberger. Und Marketingleiter Thomas Schmitt ergänzt: "Der Wunsch, Reinhold Messner auf die ABENTEUER & ALLRAD zu holen, besteht schon lange. Wir freuen uns, dass dies nun endlich geglückt ist." Reinhold Messner wird auf der ABENTEUER & ALLRAD im Rahmen einer Gesprächsrunde aus seinem Leben erzählen und anschließend für Fragen, Selfies und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.

Die Messe ABENTEUER & ALLRAD wird in diesem Jahr vom 08. - 11. Juni stattfinden. (pm) +++