FT Fulda goes Handball-WM

Fabian und Florian Scholz: Unterwegs mit Flagge und Handball-Herz

Ein Teil der Handball-Familie Scholz bei der Handball-WM - vor dem Spiel Deutschland gegen Serbien
Fotos: privat

21.01.2023 / KATTOWITZ/FULDA - Am Freitag vergangener Woche - pünktlich zum Auftakt der Handball-WM der Männer - machten sie sich auf den Weg nach Polen. Im Gepäck natürlich die Deutschland-Flagge mit dem Schriftzug FT Fulda. Und am Sonntag war es dann endlich so weit für Fabian und Florian Scholz. Vater und Sohn, beide handballverrückt und seit vielen Jahren aktiv bei der Fuldaer Turnerschaft.

Deutschland gegen Serbien live zu erleben: für beide ein Novum. Die Stimmung in der polnischen Spodek Arena: herausragend. Ein Großteil der Fans vor Ort haben es den beiden FTlern gleich getan und sind zum Anfeuern von Juri Knorr & Co nach Katowice gefahren. Die Koffer, die mittlerweile wieder in Fulda stehen, bleiben griffbereit. Sollte es für die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes noch über die Hauptrunde hinausgehen, kann es sein, dass sich der FT-Fanclub wieder auf den Weg macht, um vor Ort dabei zu sein. Ein Dank von Florian Scholz geht dabei vor allem an die Bardo-Schule, die Fabian für diese einmalige Chance am vergangenen Montag freigab.

Und alle fiebern gewiss dem nächsten Spiel der DHB-Auswahl entgegen: dem Duell am Samstag gegen die Niederlande (20.30 Uhr). (pm/wk) +++