Nachhaltig und klimaneutral

Saftkuren von LiveFresh - Regional und innovativ

Die Saftkuren von LiveFresh eignen sich für alle, die ihre Gesundheit verbessern wollen
Foto: Pixabay

23.01.2023 / ANZEIGE - Saftkuren sind eine gesunde und nährstoffreiche Möglichkeit, um den Körper zu entgiften und zu entschlacken. Sie eignen sich besonders für Menschen, die ihre Ernährung umstellen oder ihre Gesundheit verbessern möchten. Doch Saft ist nicht gleich Saft: Hinsichtlich der Produkte, die mit Saftkuren verwendet werden, beispielsweise Saft, Smoothis oder Fruchtshots, gibt es sehr große Qualitätsunterschiede.

Daher ist das Vertrauen in den entsprechenden Anbieter sehr wichtig: LiveFresh ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Saftkuren spezialisiert hat und dabei auf regionale und innovative Zutaten setzt. 

Hohe Qualität und Gesundheitsfokus  

LiveFresh wurde von zwei Geschäftspartnern gegründet, die sich für gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit einsetzen. Sie wollten eine Alternative zu den oft industriell hergestellten Saftkuren anbieten und setzten daher auf regionale Zutaten, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Durch die Verwendung von frischen, saisonalen Obst- und Gemüsesorten sind die Saftkuren von LiveFresh nicht nur gesund, sondern auch abwechslungsreich und lecker. Heute ist aus LiveFresh ein komplettes Team aus über 20 Mitarbeitern geworden. 

Innovative Produkte 

Neben der Verwendung regionaler Zutaten setzt LiveFresh auch auf Innovation. Das Unternehmen bietet verschiedene Saftkuren an, die sich an den Bedürfnissen der Kunden orientieren. So gibt es beispielsweise die klassische Saftkur für Einsteiger oder auch vollwertige Kuren für Sportler und alle, die mehr Energie benötigen. Auch eine Bio-Selleriekur und weitere Kuren, Säfte und Shots sind Teil der Produktpalette – teils übrigens stark rabattiert, mit einem LiveFresh Rabattcode

Nachhaltigkeit ist LiveFresh wichtig 

Ein weiterer Pluspunkt von LiveFresh ist die Nachhaltigkeit und vollständige Klimaneutralität. Das Unternehmen achtet darauf, dass die verwendeten Zutaten möglichst wenig CO2-Emissionen verursachen und setzt auf umweltfreundliche Verpackungen. Besonders bemerkenswert ist die eigene Solaranlage und die Kooperation mit einer lokalen Biogasanlage: Mit letzterer werden die organischen Produktionsabfälle von LiveFresh zu Energie verarbeitet. Ein eventuell verbleibendes CO2-Soll wird über ein Programm ausgeglichen, in dem LiveFresh Bäume pflanzt – aber nicht irgendwo und über schwer nachvollziehbare CO2-Zertifikate, sondern ebenfalls vergleichsweise regional, in Deutschland. Zu guter Letzt legt LiveFresh Wert auf recycelte Kunststoffe, wie beispielsweise recyceltes PET für die Flaschen – zu 100%! 

Moment mal: Was ist eigentlich eine Saftkur? 

Eine Saftkur ist eine spezielle Form der Entgiftung und Entschlackung, bei der der Körper ca. 3 bis 7 Tage lang ausschließlich oder überwiegend mit Säften aus Obst und Gemüse ernährt wird. Die Idee hinter einer Saftkur ist, dass der Körper durch die Zufuhr von vielen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen gestärkt wird und gleichzeitig entlastet wird, da er weniger Energie auf die Verdauung von festen Nahrungsmitteln verwenden muss. Saftkuren werden oft über einen Zeitraum von einigen Tagen durchgeführt und können verschiedene Gesundheitsziele wie zum Beispiel Gewichtsabnahme, Entgiftung oder Verbesserung der Darmgesundheit unterstützen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Saftkuren kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sind: Wenn Sie Vorerkrankungen oder gesundheitliche Probleme haben, empfehlen wir die Absprache mit einem Arzt oder Ernährungsberater. 

Zusammenfassung und Empfehlung 

Insgesamt bietet LiveFresh eine große Auswahl an gesunden und nährstoffreichen Saftkuren, die auf regionalen und innovativen Zutaten basieren. Das Unternehmen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und bietet auch individuelle Beratung und Anpassungen an. Wer seine Gesundheit verbessern oder sich einfach etwas Gutes tun möchte, ist bei LiveFresh genau richtig. +++