Neuwahlen beim Verein für Tourismus

Kreativ durch die Krise: Die Tourismuswirtschaft nimmt wieder Fahrt auf

Die neu aufgestellte Baumel-Bank mit der Tourismus-Managerin Andrea Müller (links) und ihrer Kollegin Silvia Kern
Fotos: Gemeinde Poppenhausen

23.11.2022 / POPPENHAUSEN (WAKU) - Zur Jahreshauptversammlung des Vereins für Tourismus – Poppenhausen (Wasserkuppe) e.V. begrüßte Bürgermeister Manfred Helfrich als Vorsitzender nach drei Jahren Pause die erschienenen Mitglieder und den Vereinsvorstand im Landgasthof "Zum Stern" am Marktplatz. Die Inhaber Andreas und Miriam Jahn hatten den Traditionsgasthof in 2018 von Stefan Gensler erworben, dessen Familie dort seit mehreren Generationen wirtschaftete. Ein besonderer Gruß galt der neuen Mitarbeiterin Silvia Kern, die im Rathaus unter anderem die Tourist-Information verstärkt.

In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende auf die schwierige Zeit der Pandemie ein, die für die Tourismusbranche eine große Herausforderung war und noch ist. Er lobte die Anbieter der Tourismusbranche in der Gastronomie und im Beherbergungsgewerbe, die trotz zum Teil starker Umsatzrückgänge mit kreativen Ideen durch die Krise gekommen sind.

Einen deutlichen Schub hätte die Buchung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern sowie die Nutzung von Wohnmobilstellplätzen erfahren. Wenn dieser Boom mittelfristig auch wieder etwas zurückgehen werde, so würde der Inlandstourismus und damit auch die Urlaubsdestination Rhön langfristig profitieren, zeigte sich der Vorsitzende zuversichtlich.

Nach Angaben der Hessen-Statistik nahm die Tourismusgemeinde bei deutlich reduzierten Buchungen auch während der Pandemie eine führende Rolle unter den Rhöngemeinden ein. In der Summe aus gewerblichen und privaten Anbietern stehen über 900 Betten in der Luftkurortgemeinde zur Verfügung, durch die vor der Pandemie in 2019 ca. 115.000 Übernachtungen generiert wurden. Nach einem entsprechenden Rückgang der Übernachtungszahlen und damit auch der Tourismus-Abgabe würden die Einnahmen nun wieder ansteigen und unterstützen das Vorhalten der touristischen Infrastruktur.

Trotz der Einschränkungen während der vergangenen Jahre sei das Engagement des Vereins sowie der Gemeinde für den bedeutenden Wirtschaftsfaktor Tourismus nicht vernachlässigt worden. Als Beispiele wurden genannt: die Sanierung des Freibades und der Neubau des Wassertretbeckens im Lüttergrund, der Neubau der Freizeitanlage mit Zeltplatz Strutt, das Aufstellen von Panorama-Bildtafeln, die Sommerabendkonzerte auf dem Marktplatz, die Ausrichtung von Regionalmärkten sowie die Erneuerung der Prädikate "staatlich anerkannter Luftkurort Poppenhausen" und "staatlich anerkannter Erholungsort Rodholz". Ein schöner Erfolg sei zudem die Auszeichnung des Landgasthofes "Zum Stern" als einer der besten Dorfgasthäuser in Hessen gewesen.

Die Tourismus-Managerin Andrea Müller berichtete aus der Tourist-Info und von der Arbeit der TAG "Die Rhöner". Sie nannte die Neuauflage vom Preisverzeichnis, von Broschüren und des Flyers über die Freizeitanlage Lüttergrund, die Einführung der Online-Buchbarkeit der angeschlossenen Unterkunftsbetriebe, das Angebot der Sternenpark-Führungen, die Anlegung eines sogenannten "Selvie-Points", das Aufstellen einer "Baumel-Bank". Sie zeigte sich erfreut über die Unterstützung der neuen Kollegin in der Tourist-Information und motivierte die anwesenden Mitglieder die angebotenen Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Anschließend stellte sich Neumitglied Uschi Blaschke als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin vor, die in der nächsten Saison in Kooperation mit der Tourist-Info tätig werden will. Kassierer Gregor Farnung gab einen Überblick über die Kontobewegungen und berichtete über den aktuellen Kassenbestand. Die Kassenprüferin Anne Hamm bescheinigte dem Kassierer eine geordnete und vorbildliche Kassenführung. Nach der einstimmigen Entlastung des gesamten Vorstandes wurde der Vereinsvorstand unter Leitung von Anne Hamm neu gewählt.

Wahlen zum Vorstand:

Wahl des Vorsitzenden: Manfred Helfrich
Wahl des stv. Vorsitzenden: Torsten Sehmisch
Wahl der Kassiererin: Uschi Blaschke
Wahl der Schriftführerin: Susanne Wehner-Jordan
Wahl des Vertreters der gastronomischen Betriebe: Andreas Jahn
Wahl des Vertreters der privaten Zimmervermieter: Silvia Mihm
Wahl des Beisitzers: Manfred Laudenbach
Wahl der Kassenprüfer: Anne Hamm u Gregor Farnung

Abschließend erhielten die Versammlungsteilnehmer Gelegenheit über ihre Erfahrungen in der Gastronomie und im Beherbergungsgewerbe zu berichtren. Bei angeregten Gesprächen saß man noch eine Weile zusammen. (pm) +++

Der Luftkurort Poppenhausen (Wasserkuppe) und seine Rhöner Hausberge Wasserkuppe, Pferdskopf, Eube und Wachtküppel