Umfangreiches Programm

1.300 Besucher bei Goodyear Familientage im Reifenwerk Fulda

Im umfangreichen Programm mit zahlreichen Spiel- und Spaßattraktionen für die Kinder und einem ausführlichen Einblick in die Welt der Reifenproduktion war für jeden der rund 1.300 Besucher etwas dabei.
Fotos: Bildstürmer GbR

06.10.2022 / FULDA - Das Mitarbeiterfest der "Gummi" in Fulda sorgte am vergangenen Wochenende für Begeisterung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ihren Familien. Im umfangreichen Programm mit zahlreichen Spiel- und Spaßattraktionen für die Kinder und einem ausführlichen Einblick in die Welt der Reifenproduktion war für jeden der rund 1.300 Besucher etwas dabei.

Goodyear lud seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem bunten Tag auf dem Festplatz an der Künzeller Straße ein. Für viele Familienangehörige war die einstündige Führung durch das Werk ein Highlight. So konnten die Arbeitsplätze der Eltern bzw. Familienangehörigen besichtigt werden und die Besucher bekamen einen Einblick in den Herstellungsprozess eines Reifen.

Einblicke in die Produktion

"Das Goodyear Werk in Fulda wurde in den letzten Jahren umfangreich modernisiert. Bei diesem Modernisierungs-Projekt haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Großartiges geleistet. Das Familienfest war eine wunderbare Gelegenheit, um die neuen Maschinen und die geleistete Arbeit den Familienangehörigen zu präsentieren. Wir sind stolz auf unsere Kolleginnen und Kollegen, die ihren täglichen Beitrag leisten und möchten an dieser Stelle herzlich Danke sagen", so Alain Dessy, Werksdirektor Fulda. "Unsere Premiumreifen aus Fulda sind sehr gefragt und die Auftragslage für unsere Produkte ist momentan sehr gut. Mit unseren hoch-automatisierten Maschinen fertigen wir Reifen für viele der namhaften deutschen und internationalen Automobilhersteller und sind kontinuierlich auf der Suche nach neuen und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für unsere Reifenproduktion."

Neben dem technischen Einblick in die Produktion gab es noch viele weitere Programmpunkte, die für jede Menge Spaß und eine gute Stimmung sorgten. Ein Highlight war die Oldtimer-Ausstellung des Motorsportclubs Bad Hersfeld. Hier konnten neben Autos wie z. B. ein Taunus 20M Bj. 1960 und Fiat 500 Bj. 1972 auch ein original Grasbahn-Motorrad von 1992 bestaunt werden. Auch das Autohaus Krah und Enders stellte einen vollelektrischen BMW iX und einen Mini Cooper SE auf Goodyear-Reifen zur Ansicht für das automobil-begeisterte Publikum zur Verfügung.

Gelungenes Mitarbeiterfest

Die Kinder freuten sich über den Kletterberg, Fahrsimulator, Hüpfburg und vieles mehr. Ein Höhepunkt war auch der große Malwettbewerb zum Thema "Qualitäts-Reifen". Hier wurden die Kunstwerke der Kinder ausgestellt und feierlich mit Preisen prämiert.

Die große Tombola war einem guten Zweck gewidmet. Für das "Kleine Helden" Kinder- und Jugendhospiz Osthessen e.V. konnten von den spendablen Gästen rund 1.700 Euro gesammelt werden. Alles in allem war es ein gelungenes Mitarbeiterfest, welches ohne die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer nicht möglich gewesen wäre. (pm) +++