POLIZEIREPORT

Verkehrsunfall mit Sachschaden - Bei Alleinunfall schwer verletzt


Symbolbild O|N

24.09.2022 / KREIS HEF-ROF - Verkehrsunfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Am Freitag (23.09.), um 16 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Mann aus Polen mit seinem Lkw die Max-Becker-Straße in Bad Hersfeld aus Richtung des Hainchenweges kommend in Richtung der Heinrich-von-Stephan-Straße. Gleichzeitig befuhr entgegenkommend ein 32-jähriger Kraftfahrzeugführer aus Bad Hersfeld mit seinem Pkw Kia Sportage die Max-Becker-Straße und musste verkehrsbedingt mit seinem Fahrzeug auf der Fahrbahn anhalten. Beim Vorbeifahren streifte der Lkw den Pkw, wobei Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt circa 3.300 Euro entstand.

Alleinunfall mit schwerverletzter Person

NEUENSTEIN. Am Freitag (23.09.), 18.50 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Kraftfahrzeugführer aus Oberaula mit seinem Volkswagen Passat die Landesstraße 3155 aus Neuenstein, Ortsteil Saasen, kommend in Richtung Neuenstein, Ortsteil Raboldshausen. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer des Pkw wurde hierbei schwer verletzt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Da auch hier der Verdacht auf verkehrsbeeinflussende Substanzen beim Fahrer bestand, wurden weitere Maßnahmen durch die Beamten durchgeführt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. +++