Wenig Sonne und grauer Himmel

Nach kalendarischem Herbstanfang wird es wechselhaft und regnerisch

Draußen wird es so langsam herbstlich - passend zum kalendarischen Herbstanfang am Freitag.
Fotos: Carina Jirsch

24.09.2022 / REGION - Seit Freitag ist der Sommer 2022 offiziell Geschichte - zumindest kalendarisch. Jetzt heißt es: Der Herbst ist da. Und passend dazu gibt es in den kommenden Tagen herbstliches Wetter - mit wenig Sonne, grauem Himmel und viel Regen. 

Der Samstag beginnt schon ziemlich wechselhaft. Am Morgen zeigt sich zwar in vielen osthessischen Orten noch die Sonne, doch spätestens am Mittag ziehen dann schwere Wolken über die Region. Regen gibt es nur selten, bei Temperaturen von bis zu 18 Grad. 



Das wechselhafte Wetter geht auch am Sonntag weiter: Dichte Wolken ziehen auf und bringen in vielen Teilen Osthessens immer mal wieder Schauer. Der Griff zum Regenschirm ist auf jeden Fall der Richtige, denn die Sonne schafft es kaum, sich zwischen den dicken Wolken einmal zu zeigen.

So auch am Montag: Mal ist es stark bewölkt, dann lockert es sich wieder auf. Doch auch hier ist immer wieder mit gelegentlichen Schauern und Wind, bei Temperaturen bis höchstens 13 Grad, zu rechnen. Unbeständig wird es auch im weiteren Verlauf der Woche. Immer wieder gibt es Schauer, bei herbstlichen Temperaturen, die es gerade mal über die 10-Grad-Marke schaffen werden. (ld) +++