SV Neuhof - SC Waldgirmes 4:2 (1:2)

Packendes 4:2 bei Dauerregen

David Costa Sabate traf doppelt
Archivfoto: ON/Carina Jirsch

19.09.2022 / NEUHOF - Der SV Neuhof hat in der Hessenliga einen ungemein wichtigen Heimsieg gefeiert. Gegen Abstiegs-Mitkonkurrent SC Waldgirmes setzte sich Neuhof nach einem temporeichen und unglaublich chancenreichen Spiel mit 4:2 (1:2) durch.

Ganze 35 handgezählte Zuschauer passierten bei dem Schmuddelwetter mit teils ergiebigen Dauerregen das Stadiontor. Mitgerechnet in dieser Zahl waren auch Leute wie Stadionsprecher, Schiedsrichter-Beobachter, Video-Kamerafrau und sonstige, die an der Kasse keinen Eintritt zahlen.

Schade, dass so wenige kamen, denn es entwickelte sich ein völlig wildes Spiel. Neuhof hätte nach 20 Minuten leicht 3:0 führen können. Nach der schnellen Führung per Elfmeter (Torschütze Akif Kovac war vorher auch gefoult worden), gab es zwei, drei weitere absolute Hochkaräter für Neuhof, die leichtfertig liegen gelassen wurden. Doch schon in dieser Anfangsphase zeigte Waldgirmes, dass man nach vorne ebenfalls gut aufgestellt ist. Entsprechend überraschte auch nicht, dass der Gast die Partie innerhalb von 180 Sekunden drehte. Nach 45 Minuten war ein 3:0, ein 3:3, aber auch ein deutlicherer Vorsprung für Waldgirmes jederzeit im Bereich des möglichen.

Die letztlich spielentscheidende Szene entwickelte sich Mitte der zweiten Halbzeit, als SCW-Spieler Böttcher vom Feld flog. Böttcher war der Unglücksrabe des Tages. Erst hatte er den Elfmeter verursacht, dann hatte er mächtig Mühe mit Isaak Somov, ehe er - bereits gelb verwarnt - in Höhe der Mittellinie erneut foul spielte, obwohl Somov vom gegnerischen Tor weglief.

Neuhof hatte im zweiten Durchgang sowieso längst das Spiel an sich gerissen und belohnte sich nun in Überzahl. Doppelpacker David Costa Sabate stellte die Weichen schließlich auf Sieg. Es war der zweite Heimsieg im sechsten Spiel unterhalb des Kalibergs. (tg)

SV Neuhof: Grbovic; Igkmpinompa, Pandov, Williams, Paez (72. Nunez), Sosa Perez, Somov (83. Gärtner), Djebbari (65. Thiry), Shani (65. M. Kovac), A. Kovac, Costa Sabate.
SC Waldgirmes: Buss; Böttcher, Fries (83. Tega), Schmidt, Cost, Fürstenau, Schneider, Bartheld, Fürbeth (65. Stephan), Erben, Hartmann (68. Wiesner).
Schiedsrichter: Maximilian Prölls (FC Ober-Ramstadt).
Zuschauer: 35.
Tore: 1:0 Akif Kovac (6., Foulelfmeter), 1:1 Oliver Schmidt (26.), 1:2 Lucas Hartmann (29., Foulelfmeter), 2:2 David Costa Sabate (67.), 3:2 David Costa Sabate (78.), 4:2 Mirza Kovac (87.).
Gelb-Rote Karte: Marius Böttcher (Waldgirmes, 64.).+++