POLIZEIREPORT

Verkehrsunfall mit Sachschaden


Symbolbild O|N

06.08.2022 / KREIS HEF-ROF - Verkehrsunfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Am Freitagvormittag 11:35 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw einer 44-jährigen Hersfelderin und einem 51-jährigen Bebraner, als man an der Ampel zur Friedloser Str. losfuhr. Die Beteiligten machen unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. An beiden Pkw entstand Sachschaden in einer Höhe von 4.000 Euro. Die Polizeistation Bad Hersfeld hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Diese können an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonrufnummer 06621 / 932 0, jeder andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de mitgeteilt werden. (pm) +++


Gefährdung des Straßenverkehrs

BEBRA. Ein 27-jähriger PKW-Fahrer aus Rotenburg beschädigte am frühen Samstag gegen 4.10 Uhr beim Vorbeifahren zwei in der Rathausstraße geparkte Autos  und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Verursacher wurde durch die Polizei ermittelt, er hatte keine Fahrerlaubnis und war alkoholisiert. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Sein Pkw hatte zudem keine Zulassung zum Straßenverkehr. Der Sachschaden liegt bei 900 Euro. (pm) +++

Verkehrsunfallflucht

RONSHAUSEN. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Rotenburg fuhr am frühen Samstag gegen 5.38 Uhr auf der Landesstraße 3251 zwischen Hönebach und Ronshausen unter Alkoholeinfluss in den Gegenverkehr und beschädigte dabei den Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw. Der Verursacher setzte einfach seine Fahrt Richtung Bebra fort und wurde durch eine Polizeistreife auf der B83 angehalten und kontrolliert. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt. Sachschaden: 650 Euro. (pm) +++