Open-Air-Best-Of:

Musicaldarstellerinnen brennen ein Highlight-Feuerwerk ab

Musicaldarstellerinnen brennen ein Highlight-Feuerwerk ab
Fotos: goa

06.08.2022 / ALSFELD - Es lag eine wunderbare Leichtigkeit über der Villa Raab beziehungsweise deren Außenbereich "Bühne Rotbuche" an diesem Freitag Abend. Als Zutaten dienten eine für solch ein Open-Air-Event absolut prädestinierte Location, gut gelaunte musicalhungrige Zuschauer, milde Temperaturen, ein blauer, langsam dunkler werdender Abendhimmel, ein über der Bühne quasi zuschauender Mond - aber hallo, vor allem natürlich ein Quartett von Künstlerinnen, die quer durch die bekanntesten Musial-Klassiker surften und sich die Bestnoten verdienten.

"The Musical Sound of Female Power" besteht, wie der Name schon sagt, lediglich aus Frauen. Mit Ausnahme des Herrn am Mischpult, der die tollen Stimmen richtig abmischt - und die Meerjungfrau zu ihrem Auftritt auch auf Händen auf die Bühne trägt.

Schon im letzten Sommer waren sie an gleicher Stelle zu Gast und sind auf ihrer Tournee durch Deutschland und Österreich gerne wieder gekommen. "Die Stimmung ist klasse, die Leute haben sichtlich Spaß, da ist es toll, auf der Bühne zu stehen!", sagen sie im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS.

"Das Phantom der Oper", "Elisabeth", "Grease", "Tanz der Vampire", "Mamma Mia", "Cats", "Les Miserables", "West Side Story" "Jekyll and Hyde", "Natürlich Blond", "Cabaret", "Wicked", "Ich war noch niemals in New York" und vielen andere wurden mit ihren bekanntesten Melodien gestreift - eine beeindruckende Bandbreite. Aber die Sängerinnen performten nicht nur auf der Bühne, sondern suchten (und fanden) auch die Interaktion mit dem dankbaren Publikum. Bereits vor dem letzten Musikblock hatten sämtliche von ON befragten Zuschauer als Note eine "1" oder gar "1 plus" zu Protokoll gegeben. Dass am Ende laute "Zugabe"-Rufe bis in den Erlenpark schallten, war die mehr als logische Folge...

Wer die Mädels noch einmal sehen möchte oder sie diesmal verpasst hat, dem kann geholfen werden. Schon im Dezember kehren sie zurück, dann aber wieder ins Schloss Romrod zu einer Weihnachts-Musical-Dinner-Show. (goa) +++