FFH "So klingt dein Sommer Tour"

Intimes Konzert vor 100 Menschen: Nico Santos auf dem Sippelshof

Die Stimmung: Einfach genial. Nico Santos zu Gast in Fulda.
Fotos: Martin Engel

05.08.2022 / FULDA - Nico Santos ganz hautnah zu erleben, das war Donnerstagabend auf Sippels Hof in Fulda ein unglaubliches Erlebnis. Santos sang vor gerade einmal 100 Gästen sein enormes Repertoire, ließ sich, ohne Starallüren, auf die Gäste ein und alle sangen mit. Er ließ sich vom Publikum animieren, spielte Songs, die gar nicht auf der Playlist standen und brachte so das Team im Hintergrund etwas zur Verzweiflung. Aber genau das zeichnet einen echten Vollblutmusiker und Entertainer aus. Und, dass er das kann, hat Nico Santos gestern Abend bewiesen.

"Danke Nico Santos, Danke FFH", das waren die Stimmen, die wir nach dem Konzert von den Besuchern einfangen konnten. Alle Besucher waren tatsächlich Gäste. Denn FFH hat eingeladen zur "So klingt dein Sommer Tour". Jeder konnte sich bewerben und nach dem Zufallsprinzip wurde ausgewählt. So kamen die Besucher aus ganz Hessen und durften dieses einmalige, ganz kleine Konzert, das dem Künstler und der Band aufgrund der Nähe zum Publikum einiges abverlangt, miterleben. Aber die Intimität, die eine solche Nähe zu Fans bietet, konnte Nico Santos perfekt nutzen. Und FFH zeigte sich als guter Gastgeber. Mit Getränken und Flammkuchen, aus dem hofeigenen Ofen, wurden die Gäste verwöhnt. Die Organisation war hervorragend und das ganze FFH-Team war toll.

Weite Anfahrten, wie die von Franziska und Denise, zwei Gewinnerinnen, mit denen wir von OSTHESSEN|NEWS im Vorfeld ins Gespräch kamen und die extra aus Frankfurt angereist sind und Mann und Kind zu Hause gelassen haben, haben sicher nichts bereut. Und Dominik aus Fulda konnte endlich den Herzenswunsch seiner Frau erfüllen. Denn schon in 2019 hat er ihr Karten für Nico Santos geschenkt, aber aufgrund der Pandemie ist das Konzert damals ausgefallen und jetzt konnte er ihr ermöglichen, was damals nicht möglich war. Er bewarb sich auf Karten und hatte Glück.

Das Ambiente auf Sippels Hof hat noch sein Übriges zu einem einzigartigen Abend beigetragen. Der ehemalige Kuhstall, der in Pandemiezeiten zum Veranstaltungsraum ausgebaut und mit einer Akkustikdecke ausgestattet wurde, erfüllte mehr als nur seinen Zweck. Mit Kamin (der bei den gestrigen hochsommerlichen Temperaturen natürlich nicht gebraucht wurde) und bodentiefen Fenstern, die selbst den Rindern im Freilaufstall des Biohofes Einblick auf das Konzert gewährten, fühlte sich die Gäste wirklich als Gäste. Ob Santos schon einmal vor so vielen Rindviechern gespielt hat? Aber er ist ja selbst auf Mallorca auf einem Bauernhof aufgewachsen.

Im Anschluss an das Konzert durften wir von OSTHESSEN|NEWS noch ein Interview mit Nico Santos führen und auch da erlebten wir ihn als bodenständig und extrem nett. Er empfand das Konzert und das Publikum, vor allem die Gesangseinlagen, super. Und das war nicht nur so dahingesagt. Auf unsere Frage, was denn besser wäre, so ein kleines, intimes Konzert oder eher die große Halle mit tausenden von Zuschauern, sagte er, dass beides seinen Reiz hat. Aber natürlich kann man bei einem so nahen Kontakt zum Publikum, wie es gestern Abend möglich war, viel besser auf seine Fans eingehen und das hat er ja auch genutzt.

Und warum er mit seinen Liedern Alt und Jung anspricht, liegt aus seiner Sicht daran, dass er sich nicht verbiegt und nur das singt, was ihm auch gefällt. Und genau das spürt man, wenn man ihn auf der Bühne erlebt. Oder eben persönlich spricht, wie OSTHESSEN|NEWS das gestern machen durfte. Der 12-jährigen Larissa, die gestern eigentlich dabei sein wollte, aber dann doch nicht konnte, hat er noch persönliche Grüße ins Handy gesprochen und sie fürs nächste Konzert eingeladen.

Und dann wurde noch ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert: Zum einen war Nico Santos mit Alvaro Soler in Kuba unterwegs und hat auf den Pfaden des legendären "Buena Vista Social Club" neue Inspirationen gesucht und nach seiner Aussage auch gefunden. Es bleibt spannend, was uns da in den nächsten Wochen erwartet.

FFH hat durchklingen lassen, dass es noch ein weiteres Konzert mit einem anderen Künstler auf der "So klingt dein Sommer-Tour" geben wird. Auch hier bleibt es spannend. Aber bewerben lohnt sich. So ein Erlebnis kann man nicht kaufen, nur gewinnen. (Jasmin Sippel) +++