Vorfreude groß

Kreiskrankenhaus Alsfeld begrüßt neue Auszubildende

KKA begrüßt neue Auszubildende: Beate Tanneberger (Pflegedienstleitung, von links); Marie Rinnert, Alexandra Prochnau; Tayybe Ahmadi; Sophie Scheibe; Glorija Luksaite; Sulaiman Saif aldin; Majid Sharifi; Elias Altrichter, Ilona Adams (Betriebsrat); Dirk Topnik (Personalleiter); Minh Thuy Müller; Sabine von Seckendorff (Klassenlehrerin)
Foto: KKA/Heipel

05.08.2022 / ALSFELD - Im Kreiskrankenhaus in Alsfeld wurde am 1. August neun Auszubildende im Ausbildungsberuf Krankenpflegehilfe begrüßt. Vor ihnen liegen 700 Theorie- und 900 Praxisstunden, die innerhalb eines Jahres in der Krankenpflegeschule des Vogelsbergkreises und im Kreiskrankenhaus absolviert werden müssen.

Begrüßt wurden die Auszubildenden von Pflegedienstleiterin Birgit Tanneberger, der stellvertretenden Pflegedienstleiterin Sabrina Gall, Schulleiterin Karen Heipel, Klassenlehrerin Sabine von Seckendorff, der stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Ilona Adams und Personalleiter Dirk Topnik. "Wir freuen uns, Sie bei uns im Team begrüßen zu können", betonte Karen Heipel, "Sie haben sich für eine tolle, abwechslungsreiche Ausbildung entschieden, an deren Ende für Sie viele Entwicklungsmöglichkeiten stehen".

Es werde alles unternommen, um eine erfolgreiche Ausbildung sicherzustellen, so Heipel. Birgit Tanneberger wies auf die Bedeutung des Berufes hin und ergänzte, dass man sich auf den Stationen bereits auf die Auszubildenden freue. Obwohl die Ausbildung gerade erst begonnen hat, stellte Dirk Topnik den jungen Menschen, nach erfolgreich durchlaufender Ausbildung, bereits jetzt einen Arbeitsvertrag oder eine weiterführende Ausbildung zur Pflegefachkraft in Aussicht. (pm) +++