Weitere Hintergründe unklar

Verdacht auf Kampfmittel bestätigt sich - Polizeieinsatz in Privatwohnung

Der Kampfmittelräumdienst war in Flieden im Einsatz.
Fotos: Henrik Schmitt

23.06.2022 / FLIEDEN - Aufgrund eines Hinweises auf Kampfmittel musste die Polizei am Donnerstagmittag in der Gemeinde Flieden ausrücken. "Unsere Kollegen fanden in einer Privatwohnung entsprechende Mittel", bestätigte Pressesprecherin Sandra Hanke auf Nachfrage von O|N.

Der hinzugezogene Kampfmittelräumdienst konnte die Waffen in einem Waldstück entsprechend delaborieren - also den industriell gefertigten Sprengkörpern auseinandernehmen.

Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Weitere Hintergründe sind noch völlig unklar. Es wird nachberichtet. (nb) +++