POLIZEIREPORT

Fahrt unter Alkoholeinfluss endet jäh - Kind von Hund gebissen


Symbolbild: O|N

22.06.2022 / RHÖN (BAYERN) - Von der Fahrbahn abgekommen

OBERSTREU/MITTELSTREU. Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Dienstagmorgen eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw auf der Hauptstraße in Mittelstreu nach links von der Fahrbahn ab. Auf Höhe der Hausnummer 9 touchierte sie einen angrenzenden Gartenzaun, ehe sie anschließend mit einem Ahornbaum kollidierte und zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde die Dame leicht verletzt. Zur weiteren Abklärung und Behandlung ihrer Verletzungen wurde sie in die Klinik nach Bad Neustadt gebracht. Insgesamt entstanden Sachschäden im unteren fünfstelligen Bereich.

Kaltgetränke gestohlen

MELLRICHSTADT. Ein weiterer Ladendieb wurde von einer Angestellten eines Supermarktes dabei beobachtet, wie er am Dienstagnachmittag drei Getränkedosen in seine Hosentasche steckte und anschließend den Markt verlassen wollte ohne diese zu bezahlen. Er wurde daraufhin von der Mitarbeiterin angesprochen. Hierbei räumte er die Tat ein. Der Marktleiter erstattete Anzeige wegen Diebstahls gegen den 61- Jährigen.

Handy gestohlen

OSTHEIM. Den Diebstahl ihres Smartphones brachte am Dienstagvormittag eine 47- Jährige zur Anzeige. Die Dame gab an, dass ihr das Mobiltelefon der Marke Samsung im Anschluss an das Ostheimer Stadtfest aus der Handtasche entwendet worden war. Sie befand sich zum Tatzeitpunkt am frühen Sonntagmorgen zwischen 2 Uhr und 3 Uhr am Tretbecken bei der Moritzmühle. Zu dieser Zeit war der Bereich noch hoch frequentiert. Am Folgetag bemerkte sie dann das Fehlen ihres Handys. Die SIM-Karte wurde von der Dame zwischenzeitlich gesperrt. Eine Ausschreibung des Smartphones wurde vorgenommen. Einen Hinweis auf den Täter konnte die Dame nicht geben.

Deko- Storch geklaut

FLADUNGEN. Im Zeitraum vom 11.06.2022 bis 18.06.2022 wurde ein Plastikstorch aus dem Garten einer 80-Järhigen am Kappellenberg in Fladungen gestohlen. Dies teilte die Dame hiesiger Polizeidienststelle mit. Einen Hinweis auf den Entwender des Deko-Artikels konnte die Dame nicht geben. Der Beuteschaden wird auf ca. 30 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zu beiden Diebstählen nimmt die PI Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Kennzeichen am Fahrradträger sorgt für Irritationen


BAD BRÜCKENAU. Am Dienstagabend fiel einer Streife der Polizei Bad Brückenau auf, dass an einem Pkw, der in der Hammelburger Straße unterwegs war, am Fahrradträger und am Fahrzeugheck unterschiedliche Kennzeichen angebracht waren. Nachdem die Zuordnung zum Halter beispielsweise bei Verkehrsverstößen erschwert sein könnte, muss das am Träger angebrachte Nummernschild immer mit denen des Fahrzeugs identisch sein. Die genauen Hintergründe für die Abweichung an kontrollierten Wagen müssen noch ermittelt werden. Es steht ein strafbarer Kennzeichenmissbrauch im Raum.

Von Fahrbahn abgekommen

ZEITLOFS. Ein 26-jähriger Handwerker fuhr am Dienstagmittag mit dem Firmenbus von Detter nach Roßbach. Am Ortseingang geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und querte über einige Meter eine Wiese, ehe er an einem Gebüsch zum Stehen kam. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro am Fahrzeug und ca. 100 Euro an den gemeindlichen Grünanlagen am Straßenrand.

Fahrt unter Alkoholeinfluss endet jäh

POPPENROTH. Zu einem Unfall mit einem total beschädigten Fahrzeug kam es am Dienstagabend, kurz nach 18.00 Uhr. Eine 54-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Dacia die Bundesstraße B 286 von Poppenroth nach Bad Kissingen und wollte nach links in Richtung Klaushof abbiegen. Dabei geriet sie ohne Fremdbeteiligung mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und stieß gegen eine Verkehrsinsel, auf der das Fahrzeug dann in der Folge zum Stehen kam. Zudem wurde ein Verkehrszeichen aus der Verankerung gerissen und eine Schilderbrücke beschädigt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Fahrerin blieb zum Glück unverletzt. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 2 Promille. Der Führerschein der Dame wurde sichergestellt und sie muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund von Alkoholeinfluss rechnen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 4.500 Euro.

Jugendlicher hatte Marihuana bei sich

BAD KISSINGEN. Durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen wurde am Dienstagnachmittag eine Personengruppe in der Parkanlage beim Liebfrauensee kontrolliert. Dabei konnte im Rucksack eines 17-Jährigen eine Aluplombe mit Marihuana aufgefunden werden. Das Rauschmittel wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Schüler außer Rand und Band

BAD KISSINGEN. Vier Schüler einer Bad Kissinger Mittelschule begaben sich am Dienstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, unberechtigt in das Gebäude der Realschule der Stadt Bad Kissingen. Dort nahm einer der Jugendlichen einen Stuhl aus einem Klassenzimmer und warf diesen gegen die Klassenzimmertür.  Anschließend flüchteten die "Vandalen" zu Fuß. Sie konnten jedoch eingeholt und bis zum Eintreffen der Streife festgehalten werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 400 Euro. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs wurden aufgenommen.

Totes Reh und hoher Schaden bei Wildunfall

BURKARDROTH. Zu einem Wildunfall mit einem Schaden von circa 12.000 Euro und einem toten Reh kam es am Dienstagabend, gegen 18.50 Uhr. Der Fahrer eines Kleintransporters befuhr die Kreisstraße KG 34 von Singenrain in Richtung Oehrberg. Dabei erfasste er mit der Fahrzeugfront ein Reh, das von links die Fahrbahn kreuzte. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Beim Ausparken krachte es

MAßBACH. Der Fahrer eines Mülllasters fuhr am Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, vom Fahrbahnrand in die Hauptstraße ein. Dabei touchierte er mit seinem rechten Vorderreifen die Fahrzeugseite sowie den Hinterreifen eines ordnungsgemäß geparkten Pkw. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 3.500 Euro.

Wildunfall mit Reh

RANNUNGEN. Am Dienstagmorgen, gegen 07.50 Uhr, kam es zu einem Wildunfall mit einem Schaden von circa 2.000,- Euro. Ein BMW-Fahrer erfasste auf der Fahrt von Rannungen in Richtung Eltingshausen ein die Fahrbahn von links nach rechts querendes Reh. Dieses überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall in Kenntnis gesetzt.

Junge wurde von Hund gebissen

EUERDORF. Ein 8-Jähriger war mit seiner Mutter am Dienstag, gegen 17:00 Uhr,  in der Ortschaft unterwegs, als ihn plötzlich der  Hund einer Anwohnerin anbellte, mit seiner Pfote am Bein kratzte und dann schließlich in die rechte Hand biss. Der Junge trug Fahrradhandschuhe, sodass er glücklicherweise mit nur leichten Verletzungen davon kam. Da es nicht die erste unliebsame Begegnung zwischen dem Jungen und dem  Vierbeiner war, muss die Hundehalterin nun mit einem Strafverfahren rechnen. Die Polizei leitete nach der Anzeigenerstattung erste Ermittlungen ein und verständigt darüber hinaus die zuständigen Behörden. 

Von der Fahrbahn abgekommen

OBERSTREU. Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Dienstagmorgen eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw auf der Hauptstraße in Mittelstreu nach links von der Fahrbahn ab. Auf Höhe der Hausnummer 9 touchierte sie einen angrenzenden Gartenzaun, ehe sie anschließend mit einem Ahornbaum kollidierte und zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde die Dame leicht verletzt. Zur weiteren Abklärung und Behandlung ihrer Verletzungen wurde sie in die Klinik nach Bad Neustadt gebracht. Insgesamt entstanden Sachschäden im unteren fünfstelligen Bereich.

Kaltgetränke gestohlen

MELLRICHSTADT. Ein weiterer Ladendieb wurde von einer Angestellten eines Supermarktes dabei beobachtet, wie er am Dienstagnachmittag drei Getränkedosen in seine Hosentasche steckte und anschließend den Markt verlassen wollte ohne diese zu bezahlen. Er wurde daraufhin von der Mitarbeiterin angesprochen. Hierbei räumte er die Tat ein. Der Marktleiter erstattete Anzeige wegen Diebstahls gegen den 61- Jährigen.

Handy gestohlen

OSTHEIM. Den Diebstahl ihres Smartphones brachte am Dienstagvormittag eine 47- Jährige zur Anzeige. Die Dame gab an, dass ihr das Mobiltelefon der Marke Samsung im Anschluss an das Ostheimer Stadtfest aus der Handtasche entwendet worden war. Sie befand sich zum Tatzeitpunkt am frühen Sonntagmorgen zwischen 2 Uhr und 3 Uhr am Tretbecken bei der Moritzmühle. Zu dieser Zeit war der Bereich noch hoch frequentiert. Am Folgetag bemerkte sie dann das Fehlen ihres Handys. Die SIM-Karte wurde von der Dame zwischenzeitlich gesperrt. Eine Ausschreibung des Smartphones wurde vorgenommen. Einen Hinweis auf den Täter konnte die Dame nicht geben.

Deko- Storch geklaut

FLADUNGEN. Im Zeitraum vom 11.06.2022 bis 18.06.2022 wurde ein Plastikstorch aus dem Garten einer 80-Järhigen am Kappellenberg in Fladungen gestohlen. Dies teilte die Dame hiesiger Polizeidienststelle mit. Einen Hinweis auf den Entwender des Deko-Artikels konnte die Dame nicht geben. Der Beuteschaden wird auf ca. 30 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zu beiden Diebstählen nimmt die PI Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen. +++