Neues Gewehr gefällig?

Jagen Fischen Offroad: Messe für Jäger, Angler und Outdoorfreunde gestartet

Auf das Titelbild geschafft: Bereits am Freitag tummelten sich einige Besucher auf der Jagen Fischen Offroad
Fotos: Miriam Rommel

14.05.2022 / ALSFELD - Waffen, Optik, Nachtsichttechnik, Revierausstattung, Tresore, Hundezubehör, Autos, Quads (zum ersten Mal auch E-Quads fürs Gelände), Drohnen, Angelruten, Umfangreiches Angelzubehör, Bekleidung und vieles mehr: Die 19. "Jagen Fischen Offroad” hat am Freitag in der Alsfelder Hessenhalle gestartet.

Nach zweijähriger Zwangspause haben Jäger, Angler, Naturfreunde und Outdoorfans endlich wieder die Möglichkeit, sich über neue Trends und aktuelle Produkte vor Ort zu informieren und auszutauschen. Neben vielen "alten Hasen" sind in diesem Jahr auch einige neue Aussteller in den Hallen zu finden. Zum ersten Mal haben Messegäste auch die Möglichkeit sich ein Angel- / Jagd- oder Naturmotiv tätowieren zu lassen. Ein professionelles Tattoo-Studio konnte die Messeleitung hierzu gewinnen.

Der Landesjagdverbandes Hessen (LJV) und der Verband Hessischer Fischer unterstützen die Veranstaltung als ideeller Träger. Auch hier stehen Fachleute an den Ständen der Verbände für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

Auf der Aktionsbühne im Außenbereich findet täglich das Rahmenprogramm statt. Das Bläsercorps Alsfeld, Alphornbläser Homberg Ohm, Bläsercorps Lauterbach, Bläsercorps Hubertus Gießen, Bläsercorps Fritzlar Homberg, runden die Messe musikalisch ab. Die Präsentation von Jagdhunden und Greifvögeln dürfen natürlich nicht fehlen. Fachvorträge zum Thema Angeln und Jagen wird es auch geben. Außerdem werden unter den Messegästen täglich hochwertige Sachpreise verlost

Die Informations- und Verkaufsausstellung öffnet jeweils von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr ihre Pforten. Der Eintritt kostet 10 Euro, für Kinder bis 12 Jahren ist der Besuch kostenlos. Weitere Informationen zur "Jagen – Fischen – Offroad 2022" gibt es bei der Hessenhalle Alsfeld GmbH unter der Rufnummer (06631) 784-29, der Fax-Nummer (06631) 784-24, der E-Mail-Adresse info@hessenhalle-alsfeld.de und im Internet unter www.jagdmesse-alsfeld.de. (mr/pm) +++