Kooperationsnetzwerk weiter ausgebaut!

Domgymnasium kooperiert mit JSG Flieden/Schweben

von links nach rechts: Andreas Neumann, Frank Happ (beide SV Buchonia Flieden), Bastian Michel, Adrian May, Johannes Vey (alle Domgymnasium), Marco Sitzmann, Martin Seng (beide SV Schweben)
Foto: Rabanus-Maurus-Schule

14.05.2022 / FULDA - Das Schulfußballzentrum am Domgymnasium hat sein Kooperationsnetzwerk weiter ausgebaut und nach der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz nun auch den ersten Verein auf Landkreisebene gewinnen können.

Die Gespräche mit den Verantwortlichen der Spielgemeinschaft des SV Schweben und des SV Buchonia Flieden, Martin Seng und Frank Happ, waren konstruktiv und zielorientiert. Beide Vertreter waren von der vertieften Zusammenarbeit und der damit einhergehenden verbesserten individuellen Leistungsentwicklung ihrer Spieler überzeugt.

"Wir freuen uns sehr über diese zweite Kooperation, weil wir unserem Konzept, leistungssportorientierte Partner in der Stadt, im Süden und im Norden der Region zu haben, einen großen Schritt nähergekommen sind", so Lehrertrainer Johannes Vey, der zusammen mit Studienrat Adrian May das Schulfußballzentrum leitet. Im Unterschied zu früheren Kooperationen soll zukünftig die Quantität verringert, dafür aber die Qualität der Zusammenarbeit deutlich erhöht werden, beispielsweise bei Sichtungsmaßnahmen oder der Steuerung der sportlichen wie auch schulischen Belastung.

Mit der neuen Kooperation wird die Rabanus-Maurus-Schule ihren sportlichen Schwerpunkt als Regionales Talentzentrum (RTZ) in der Region Fulda weiter festigen und durch die Zusammenarbeit mit den Vereinen und Verbänden die Kinder und Jugendlichen noch intensiver bei ihrer "Dualen Karriere" – bestehend aus Schule und Leistungssport – unterstützen. Weitere Informationen: www.rtz.rms-fulda.de oder www.sfz.rms-fulda.de (pm)+++