"Unermüdliches Engagement"

DRK-Dankeschön zum Tag der Pflege: Anerkennung für Teams

DRK-Dankeschön zum Tag der Pflege: Anerkennung für Teams
Foto: privat

14.05.2022 / ANZEIGE - Der alljährliche Tag der Pflege ist ein wichtiger Termin im Jahr. Zeit, ganz bewusst Danke zu sagen und das Engagement aller Beschäftigten in den DRK-Seniorenzentren zu würdigen. "Jedem unserer fast 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sagen wir DANKE für die geleistete Arbeit und ihr unermüdliches Engagement in diesen besonderen Zeiten", so Geschäftsführer Christoph Schwab vom DRK Fulda.

Die Einrichtungsleitungen der sechs Seniorenzentren in Fulda, Petersberg, Hilders, Weyhers und Friedewald erhielten die Überraschungspäckchen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Geschäftsleitung hat sich für eine handgeschöpfte Leckerei aus einer regionalen Schokoladenmanufaktur entschieden sowie einen hochwertigen Einkaufsgutschein eines namhaften Einzelhändlers der Region.

Damit ausgestattet, starten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestimmt mit einem besonderen Lächeln in den Tag, so der einhellige Tenor der Leitungen. "Auch die engagierten Kräfte der ambulanten Dienste DRK Zuhause werden mit dem Präsent überrascht", ergänzt Markus Otto, Prokurist beim DRK Fulda. Der Aktionstag wurde 1965 vom International Council of Nurses (ICN), einem Zusammenschluss von 130 nationalen Pflegeverbänden, ins Leben gerufen. Der Tag der Pflege geht auf den Geburtstag der britischen Krankenschwester Florence Nightingale zurück, die als Pionierin der modernen Krankenpflege gilt.

Der Internationale Tag der Pflege am 12. Mai ist den rund 28 Millionen Menschen gewidmet, die derzeit weltweit in Pflegeberufen arbeiten und soll die Arbeit der Menschen würdigen, die Kranken und Alten helfen. Angesichts der Corona-Pandemie waren und sind Pflegekräfte oftmals zusätzlichen Belastungen ausgesetzt. In Deutschland arbeiten derzeit etwa 1,2 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig in Pflegeberufen.

www.drk-fulda.de +++