Gesamtes Meldeprogramm wird neu aufgespielt

Bürgerbüro wegen Softwareumstellung mehrere Tage geschlossen

Das Hünfelder Bürgerbüro muss mehrere Tage schließen.
Foto: Stadt Hünfeld

12.05.2022 / HÜNFELD - Wegen einer umfangreichen Umstellung der Software muss das Bürgerbüro der Stadt Hünfeld von Mittwoch, 25. Mai, bis Freitag, 3. Juni, für den Besucherverkehr geschlossen werden. Wie die Stadtverwaltung Hünfeld mitteilt, soll in diesem Zeitraum ein völlig neues Meldeprogramm installiert werden. Die bisher genutzte Software für das Meldewesen ist seit fast 20 Jahren im Betrieb und wird auf den heutigen technischen Stand gebracht. Dadurch sollen unter anderem die Angebote innerhalb der Online-Dienste verbessert werden.

Während der Schließung wird eine telefonische Erreichbarkeit des Bürgerbüros unter Telefon (06652) 180-555 sichergestellt. Von Mittwoch bis Dienstag, 25. bis 31. Mai, besteht die Möglichkeit, für dringende Anliegen telefonisch Termine zu verabreden. Eine Online-Terminvereinbarung ist für diesen Zeitraum nicht möglich. Von Mittwoch bis Freitag, 1. bis 3. Juni, wird die telefonische Erreichbarkeit nur eingeschränkt möglich sein, da alle Mitarbeiter für die neue Software geschult werden. In dieser Zeit ist das Bürgerbüro allerdings per E-Mail unter buergerbuero@huenfeld.de erreichbar und wird auf die Anliegen der Kunden antworten. Den Kunden des Bürgerbüros wird am Montag, 23. Mai, eine zusätzliche Öffnungszeit angeboten, um Erledigungen vornehmen zu können. An diesem Tag steht das Bürgerbüro auch nachmittags von 14.30 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Die Stadtverwaltung bittet deshalb alle Bürger, ihre notwendigen Verwaltungswege frühzeitig zu planen und zu erledigen und dabei die eingeschränkte Verfügbarkeit zu berücksichtigen. Das gilt beispielsweise für Ausweisdokumente, die für Reisen benötigt werden. Die Mitarbeiter bitten um Verständnis, dass für diese umfangreiche Umstellung der grundlegenden Betriebssoftware des Bürgerbüros eine vorübergehende Schließung unvermeidlich ist. (pm) +++