Tischtennis-Erstligist verlängert Verträge

TTC RhönSprudel Maberzell: Team bleibt für nächste Saison komplett erhalten

Kam, sah und siegte: Der Franzose Alexandre Cassin bleibt dem TTC RhönSprudel Maberzell erhalten.
Archivfoto: Jonas Wenzel

18.03.2022 / FULDA - In der kommenden Saison 2022/23 wird der TTC RhönSprudel Maberzell in der gleichen Besetzung an den Start gehen wie bisher. Der Vertrag mit dem Franzosen Alexandre Cassin, der mit einer Rückrundenbilanz von 9:1-Siegen an zweiter Stelle des Spielerrankings der Bundesliga steht, wurde ebenso verlängert wie die Vereinbarung mit Ruwen Filus, der damit in seine zehnte Saison beim TTC geht.

Mit dem Eigengewächs und aktuellen deutschen Nationalspieler Fanbo Meng wurde ein Zweijahresvertrag abgeschlossen. Fanbo gewann in der laufenden Saisson bereits fünf Einzel und führte die Mannschaft in vier Doppeln zum Sieg.

Das Team wird weiterhin angeführt von der Nummer Elf der Weltrangliste, Quadri Aruna, der für die kommende Saison noch einen Vertrag besitzt.

"Wir sind froh und glücklich, dass es uns gelungen ist, die Mannschaft in Fulda zusammenzuhalten. Sie steht aktuell auf dem dritten Platz der Bundesliga", bilanzierte der zufriedene Präsident Stefan Frauenholz. Und Trainer Qing Yu Meng stellte fest: "Dieses Team verfügt über soviel Steigerungspotenzial, dass wir mit ihm noch viel erreichen können." (pm) +++