Polizei ermittelt!

Amoklauf an Heidelberger Uni: zwei Tote, mehrere Verletzte

Mit diesem Gewehr soll der Täter um sich geschossen haben
Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Michael Probst

24.01.2022 / HEIDELBERG - Schreckliche Minuten spielten sich am Montag in Heidelberg ab: Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein Mann bei laufender Vorlesung in einem Hörsaal der Universität Heidelberg im Neuenheimer Feld mit einer Langwaffe um sich geschossen und dabei drei Personen schwer und eine Studentin tödlich verletzt haben.

Anschließend flüchtete der Täter in den Außenbereich und nahm sich selbst das Leben. Die Polizei geht derzeit von einem Einzeltäter aus. Die Ermittlungen vor Ort laufen auf Hochtouren. Ein Bürgertelefon (Tel.: 0621/174-5055) für Angehörige ist eingerichtet.

Nach Informationen der Deutschen Presseagentur (dpa) soll der Täter selbst Student gewesen sein. (nb) +++