Bald wieder Sport vor Zuschauern?

Ab 14 Uhr: Bund-Länder-Gipfel berät über neue Corona-Maßnahmen

Auch Ministerpräsident Volker Bouffier nimmt am Montag beim Gespräch bezüglich neuen Corona-Maßnahmen teil
Archivfoto: O|N/Tobi Rehbein

24.01.2022 / WIESBADEN - Inmitten der Corona-Pandemie treffen sich am Montagnachmittag ab 14 Uhr die Ministerpräsidenten von Bund und Ländern, um über das weitere Vorgehen zu beraten. Bereits im Vorfeld steht fest: große Veränderungen werden nicht erwartet.

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wolle sich vor dem Gespräch zur Corona-Lage dafür einsetzen, dass Kultur- und Sportveranstaltungen wieder vor Publikum stattfinden können. Bouffiers Vorschlag sieht vor, dass Zuschauerkapazitäten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich bis zu 25 Prozent ausgeschöpft werden können. Wie der HR berichtet, sollen die Regelungen sowohl für den Profi- als auch für den Amateurbereich gelten.

Laut der Beschlussvorlage, die BILD.de am Sonntag bereits vorlag, sind weder Verschärfungen noch Lockerungen vorgesehen. Von einer "Öffnungsperspektive", sei laut BILD die Rede, wenn eine "Überlastung von kritischer Infrastruktur im Allgemeinen und Gesundheitssystem im Besonderen ausgeschlossen werden kann". Mit Zunahme der Grundimmunisierung und der Abnahme von Neuinfektionen können laut Beschlussvorlage die Schutzmaßnahmen perspektivisch wieder runtergefahren werden.

Für den frühen Montagabend hat Hessens Ministerpräsident Bouffier ein Statement zu den Beschlüssen angekündigt. OSTHESSEN|NEWS wird live berichten. (nb) +++