Übertragung in Gaststätten

Statt Handball-EM in Bratislava - Heimspiel des TV Flieden im Livestream

Am kommenden Samstag muss sich der TV Flieden gegen die HSG Preagberg beweisen.
Symbolbild: Jonas Wenzel

12.01.2022 / FLIEDEN - Anstatt wie im Januar erwartet, trommelt der Deutschlandfan Martin Best des TV Flieden am kommenden Wochenende nicht bei der Handball-EM in Bratislava, sondern für seinen Verein im Königreich. Die sonst im Fernseher erscheinende Fahne des TV Flieden ist dennoch zu sehen - allerdings in der Kreissporthalle, beziehungsweise im Livestream gegen die HSG Preagberg. 

Bis zu 250 Zuschauer dürfen, wenn sie 2G+ erfüllen, dem Heimspiel der Fliedener Herren vor Ort in der Kreissporthalle beiwohnen. Für die Fliedener als Tabellenführer ein großes Event im Königreich. Wer nicht in die Sportarena kommen kann, hat die Möglichkeit wie beim letzten Spiel gegen den Tabellenführer Rodgau/Nieder-Roden über Livestream das Match in den Vereinslokalen Bünnesch beziehungsweise Queen oder im Wohnzimmer zu verfolgen. Der Link wird vorher auf der Homepage des TV-Flieden/Handball veröffentlicht.

Die Handball-Europameisterschaft der Männer wird in diesem Jahr zum 15. Mal ausgetragen, zum zweiten Mal gibt es dabei mit Ungarn und der Slowakei gleich zwei Gastgeber. An sechs Austragungsorten kämpfen 24 Teams um den Titel. Die deutsche Mannschaft unter Trainer Alfred Gislason geht als Außenseiter ins Turnier - man darf gespannt sein, ob die junge und teils unerfahrene Mannschaft bei der Europameisterschaft überraschen kann.

Das erste Spiel bestreitet die Nationalmannschaft am Freitag gegen Belarus. Zudem warten danach mit Polen und Österreich zwei unangenehme Gegner auf die Nationalmannschaft, dennoch gilt die DHB-Auswahl als leichter Favorit in der Gruppe.

Auch wenn die Handballer aus dem Königreich in diesem Jahr nicht vor Ort in Bratislava mitfiebern können - Spannung und Nervenkitzel sind garantiert auch im Spiel gegen die HSG Preagberg in der Fliedener Sportarena gegeben. (Lea Hohmann) +++