Schluss nach einem halben Jahr

Theresa Panfil und Werder Bremen einigen sich auf Vertragsauflösung

Theres Panfil will sich mehr auf ihre berufliche Zukunft konzentrieren
Archivfoto: ON

22.12.2021 / FLIEDEN/BREMEN - Erst im Sommer wechselte Theresa Panfil zu Werder Bremen. Nun, nach nur einem halben Jahr, ist für die 26-Jährige Fliedenerin schon wieder Schluss an der Weser. Sie und der Verein einigten sich auf eine Vertragsauflösung zum 31.12.2021.
 
Grund dafür sind die langwierigen Verletzungsprobleme der Offensivspielerin. Panfil konnte in diesem Halbjahr noch kein Pflichtspiel für Werder bestreiten, kam lediglich in der Vorbereitung zu einigen Kurzeinsätzen. Erst im Oktober musste sie sich einer erneuten Knie-OP unterziehen.
 
"Theresa hat eine extrem lange Verletzungsphase hinter sich und wir hatten die gemeinsame Hoffnung, dass sie sich gesundheitlich weiter stabilisiert und unser Team mittelfristig verstärkt. Die erneute langwierige Verletzung hat Theresas Gesamtsituation aber derart verändert, so dass sie sich jetzt erstmal auf ihre berufliche Weiterentwicklung konzentrieren möchte", wird Birte Brüggemann, Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball beim SV Werder, auf der Homepage der Grün-Weißen zitiert. (fh)+++