Scheibe komplett zertrümmert

Nach Raubüberfall vergangener Woche: Einbruch in Tabakladen

In einem Tabakladen in der Fuldaer Florengasse wurde eingebrochen.
Fotos: Henrik Schmitt

25.11.2021 / FULDA - Vergangene Woche, am 18. November, wurde der Besitzer eines Tabakladens in der Fuldaer Florengasse Opfer eines versuchten Raubüberfalls. In der Nacht zu Donnerstag, etwa gegen 03:40 Uhr, brachen unbekannte Täter erneut in den Laden ein.

Der Ladenbesitzer erzählte unserem Reporter vor Ort, Zeugen hätten berichtet, dass sie eine Person mit einem weißen Oberteil mit einem schwarzen Raiders-Logo darauf beobachtet hätten - genau wie vor einer Woche. Eine Scheibe wurde zertrümmert, die Kasse auf den Boden geworfen. Nach ersten Begutachtungen des Besitzers wurde nichts entwendet. Einsatzkräfte der Feuerwehr Fulda sicherten das zerstörte Schaufenster mit zwei Spanplatten ab. 



Der Raubüberfall in der vergangenen Woche geschah gegen 17:55 Uhr. Zwei junge Männer gingen in den Laden und bedrohten den Besitzer und forderten Bargelder. Der Ladeninhaber wurde nicht verletzt und konnte die beiden Männer in die Flucht schlagen. 

Die beiden Täter waren beide circa 18-20 Jahre alt, 170 bis 185 cm groß und von schlanker Statur. Sie trugen beide vermutlich einen schwarzen Mundnasenschutz und hochgezogene Kapuzen. Ein Täter war komplett schwarz bekleidet, der andere trug ein weißes Oberteil.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de (ld)+++