Tischtennis-WM

Erfolgreicher Start: Alle drei TTC-Profis ziehen in die nächste Runde ein

Ruwen Filus kann sich über den Einzug in die nächste Runde freuen
Archvfoto: ON

24.11.2021 / HOUSTON - Erfolgreicher Start für die drei Profis des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell in die Tischtennis-WM in Houston. Sowohl Ruwen Filus als auch Quadri Aruna und Alexandre Cassin haben ihr Auftaktmatch erfolgreich bestritten und die zweite Runde erreicht

Als erster der drei Maberzeller zog Quadri Aruna in die nächste Runde ein. Gegen Aliaksandr Khanin aus Belarus hatte der Nigerianer keinerlei Probleme und gewann das Spiel ungefährdet mit 4:0 Sätzen (14:12, 11:6, 11:6, 11:5).
 
Ähnlich deutlich gewann etwas überraschend auch Ruwen Filus sein Duell gegen Hunor Szocs. Auch er setzte sich in vier Sätzen durch (14:12, 11:4, 11:6, 11:2) und freute sich danach über seine Leistung. "Ich habe direkt Vollgas gegeben und bin froh, dass ich den umkämpften ersten Satz gewinnen konnte, nachdem ich zuerst ein bisschen hinten dran gewesen bin. Das war auch für den Kopf sehr wichtig. Am Ende sah es deutlich aus, war aber von meinem Gefühl her eher umkämpft. Wenn er mit Selbstvertrauen spielt, kann viel gegen ihn passieren", kommentierte der Fuldaer das Match.
 
Und auch der Dritte im Bunde löste seine Auftaktaufgabe souverän. Alexandre Cassin besiegte den Mexikaner Marcos Madrid in fünf Sätzen mit 4:1 (11:8, 4:11, 11:6, 11:4, 12:10) Der junge Franzose zeigte auch nach dem verlorenen zweiten Durchgang keine Nerven und gewann drei Sätze in Folge. Das reichte zum Einzug in die zweite Runde. Er trifft nun auf den Vizeweltmeister von Mattias Falck. (fh)+++