Witterung sorgt für Verzögerung

Eröffnung vor Weihnachten? Bauarbeiten der Fuldabrücke fast abgeschlossen

Die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Fulda in Bad Hersfeld
Fotos: Hans-Hubertus Braune

26.11.2021 / BAD HERSFELD - Die Fußgängerbrücke in Bad Hersfeld über die Fulda ist bald fertiggestellt. Dabei haben sich Bauarbeiten aus verschiedenen Gründen verzögert. Nicht eingezeichnete Leitungen und die ungünstige Witterung haben die Arbeiten verzögert. Ob die Brücke noch vor Weihnachten eröffnet werden kann, ist bisher noch unklar. 

Derzeit werden die Rampen fertiggestellt, Anfang Dezember werden dann die Asphaltierungsarbeiten gemacht. Danach wäre die Brücke dann passierbar. "Mit dem baulichen Fortschritt sind wir zufrieden, was die Zusammenarbeit mit den Unternehmen angeht. Das Modell mit der Produktion von Teilen an verschiedenen Standorten und Montage vor Ort hat gut geklappt", bilanziert Stadt-Pressesprecher Meik Ebert auf OSTHESSEN|NEWS-Anfrage.

Die Verzögerungen haben sich indes aus verschiedenen Gründen ergeben: "Zum einen lag es daran, dass nicht in den Plänen eingezeichnete Leitungen gefunden wurden und umgelegt werden mussten. Zum zweiten haben die oft feuchte Witterung und die generelle Luftfeuchtigkeit am Standort insbesondere die Schweißarbeiten "auf der Ziellinie" tageweise unmöglich gemacht oder stark verlangsamt", so Ebert weiter.

Ob es noch eine offizielle Eröffnung vor Weihnachten geben wird oder diese erst danach stattfinden kann, hängt jetzt vom (wetterabhängigen) Fortschritt der letzten Arbeiten ab, erklärt der Stadtsprecher abschließend.

Hintergrund: An diesem Hessentagsprojekt haben sich innerhalb der Bad Hersfelder Stadtpolitik die Geister geschieden: Erst sollte sich die barrierefreie Fuß- und Radwegbrücke bereits zum Hessentag, über die Fulda spannen; dann wurde die Errichtung einer 81 Meter langen und drei Meter breiten S-förmigen Brücke zunächst auf Eis gelegt, weil die Aufwendungen für das Bauwerk erheblich teurer ausgefallen sind als ursprünglich angesetzt. Nun soll sie in den nächsten Wochen allerdings endgültig fertiggestellt sein. (Kevin Kunze)+++