"Wir bedauern diese Entscheidung"

Kreisstadt sagt Weihnachtsmarkt im Hohhaus-Garten ab

Der Weihnachtsbaum auf dem Berliner Platz
Foto: Facebook/Lauterbach

23.11.2021 / LAUTERBACH - Nachdem die Vogelsberger Stadt Schlitz am Montagabend die Absage des Weihnachtsmarktes bekannt gegeben hatte, folgt nun die nächste Absage: Der Lauterbacher Weihnachtsmarkt muss leider auch in 2021 abgesagt werden. 

Ein Weihnachtsbaum steht bereits auf dem Berliner Platz und wurde auch schon herrlich geschmückt, doch der Magistrat hat aufgrund der aktuellen Entwicklung keine Alternative gesehen, außer den Markt abzusagen. "Wir bedauern diese Entscheidung", heißt es von den Verantwortlichen.

Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller teilte mit: "Ausschlaggebend für die Entscheidung des Magistrates ist die sich rasch entwickelnde Infektionslage, insbesondere in der letzten Woche, die beschränkten Platzmöglichkeiten im Hohhausgarten und die nicht absehbare Verordnungslage in den nächsten zwei Wochen. Hinzu kommt, dass zu erwarten ist, dass weitere Marktbeschicker aufgrund der Infektionslage absagen, sodass sich das Angebot zusätzlich verringern würde."

Dennoch hält man aktuell an weiteren, kleinen Weihnachtsaktionen wie beispielsweise der Lauterbacher WeihnachtsStrumpfsuche, die vom Stadtmarketingverein organisiert wird, einer gemeinsamen Kernöffnung der Geschäfte an den Adventssamstagen bis 16 Uhr sowie dem erneuten Angebot einer weihnachtlichen Lauter-Kochbox fest, um die heimischen Geschäfte in der Adventszeit zu unterstützen. 

Der Weihnachtsmarkt sollte ursprünglich am 10. Dezember im Hohhaus-Garten starten. Standbetreiber und Teilnehmer wolle man im Laufe des Tages über die Absage informieren. Bereits im vergangenen Jahr musste er coronabedingt ausfallen. (nb) +++