Eröffnungsfeier abgesagt

Pilgern nun alle in die Domstadt? Weihnachtsmarkt startet am Freitag

Die Vorbereitungen für den Start am Freitag sind in vollem Gange: Der Weihnachtsmarkt in Fulda soll stattfinden
Fotos: Laura Struppe

23.11.2021 / FULDA - Während deutschlandweit zahlreiche Weihnachtsmärkte abgesagt werden, hält die Stadt Fulda bis auf Weiteres an den Planungen fest: Der Weihnachtsmarkt soll am Freitag beginnen. Auf die große Eröffnungsfeier wolle man jedoch verzichten. 

Die Friedrichstraße in Fulda ist bereits für Autofahrer gesperrt, denn hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Coronabedingt wird der Markt in diesem Jahr nämlich entzerrt: Neben Uniplatz und Unterm Heilig Kreuz, gibt es auch am Jesuiten- und Borgiasplatz sowie in der Friedrichstraße viel zu entdecken. Die Buden stehen deutlich weiter auseinander und sollen so Menschenansammlungen vermeiden. Außerdem wird der Markt täglich nur von 11 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Hygieneregeln, aber kein 2G

Untypisch für die aktuelle pandemische Lage: Der Weihnachtsmarkt in Fulda wird nicht - wie zum Beispiel in Offenbach und Frankfurt - unter der 2G-Regelung stattfinden. Die Besucher werden jedoch dazu aufgefordert, den Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Außerdem besteht eine Maskenpflicht innerhalb von geschlossenen Verkaufsständen und Hütten, WCs und wo kein Abstand eingehalten werden kann. In geschlossenen gastronomischen Bereichen gilt jedoch 2G.

"Wie Ministerpräsident Volker Bouffier in der vergangenen Woche ausgeführt hat, ist die Durchführung von Weihnachtmärkten in Hessen weiterhin grundsätzlich möglich. Wir warten derzeit die neuen gesetzlichen Regelungen in Hessen ab - insbesondere die Ausführungsbestimmungen zur Corona-Verordnung, die voraussichtlich in den kommenden Tagen vorliegen werden", erklärt die Stadt Fulda auf O|N-Nachfrage. Parallel seien aber bereits Konzepte für möglicherweise notwendige Anpassungen vorbereitet.

Der Markt soll am Freitag, 26. November ab 11 Uhr für alle Gäste und Besucher öffnen.

Die klassische Eröffnungsfeier mit Ansprachen von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld und Bürgermeister Dag Wehner wird jedoch entfallen. Beide wollen den Markt am Mittag besuchen und an den verschiedenen Themenwelten und Hütten vorbeischauen. (nb) +++