Baum und Pyramide stehen am Rathaus

Nächste Absage: Traditioneller Weihnachtsmarkt in Rotenburg fällt aus

Leider muss der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr in Rotenburg erneut ausfallen.
Archivfotos: Gudrun Schmidl

23.11.2021 / ROTENBURG/F. - Alles war vorbereitet und die Rotenburger haben gehofft, dass in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt wieder stattfinden kann - nun wurde diese Hoffnung endgültig begraben. Die Veranstalter mussten schweren Herzens den traditionellen Weihnachtsmarkt aufgrund der Corona-Entwicklung absagen.

Der Vorstand des Weihnachtsmarktvereins hat die Entscheidung am Wochenende schweren Herzens gefällt. In der Fuldastadt ist nämlich nicht die Stadt für die Austragung des Weihnachtsmarktes verantwortlich, sondern der Weihnachtsmarktverein. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sah sich der Verein zu diesem Schritt gezwungen. Vor rund einem Monat waren die Veranstalter noch sehr optimistisch, die Veranstaltung mit gewissen Maßnahmen durchführen zu können, aufgrund der rasant steigenden Corona-Zahlen blieb aus Sicht des Vereins allerdings keine andere Möglichkeit.

Im Landkreis findet somit nur in Bad Hersfeld ein größerer Weihnachtsmarkt statt. Denn neben Rotenburg sagten auch Bebra und Heringen ihre Weihnachtsmärkte ab. Immerhin können die Rotenburger die traditionelle Weihnachtspyramide und den Weihnachtsbaum bestaunen. Nun hoffen alle Beteiligten, dass im kommenden Jahr die Weihnachtsmärkte auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ohne größere Beschränkungen durchgeführt werden können. (kku)+++