Aktion swim4you

In zwei Minuten waren alle Plätze weg: Schwimmkurse weiter extrem beliebt

Joys Wintermeyer betreut- und organisiert die Schwimmkurse
Fotos: Carina Jirsch

14.10.2021 / FULDA - Vor rund vier Monaten riefen die RhönEnergie Fulda und der DLRG Bezirk Fulda-Osthessen, gemeinsam mit OSTHESSEN|NEWS, die Aktion "swim4you" ins Leben. Und auch jetzt noch, im kalten Herbst, ist die Aktion ein voller Erfolg. Zuletzt waren die Plätze für die Kurse in den Herbstferien innerhalb von zwei Minuten ausgebucht. Und das ist bei weitem kein Einzelfall.

OSTHESSEN|NEWS begleitet die Aktion "swim4you" als Medienpartner und hat bereits über das Thema berichtet.

"Die Aktion hat die Nachfrage nach Schwimmkursen nochmal merklich gepusht. Zwar war der Bedarf auch vorher schon hoch, aber inzwischen sind die Kurse, sobald sie auf der Buchungsplattform erscheinen, innerhalb von Minuten ausgebucht", sagt Joys Hintermeyer, die die Schwimmkurse organisiert und als Trainerin begleitet.
 
Das kann ab und an aber auch mal zu Problemen führen. "Telefonisch beschweren sich manche Leute, dass die angegebene Kursteilnehmerzahl ja nie und nimmer stimmen könne, sonst wären sie ja nicht so schnell ausgebucht", erzählt Hintermeyer mit einem Schmunzeln. Dabei erfreuen sich die Kurse nicht erst zur Ferienzeit großer Beliebtheit. Auch die anderen Kurse waren in Rekordzeit ausgebucht. "Das geht schneller als bei einem Stones-Konzert", heißt es seitens der RhönEnergie Fulda.   
 
Derzeit laufen im Sportbad Ziehers zwei Ferienkurse, die noch bis zum Ferienende am nächsten Freitag gehen. In zehn Stunden sollen die insgesamt 16 Kinder sicheres Brustschwimmen erlernen. "Die Kids sind mit großer Motivation und Engagement dabei. Am wichtigsten ist aber, dass sie Spaß im Wasser haben", so Hintermeyer weiter.
 
Aufgrund des großen Erfolgs der Aktion sind auch in den kommenden Monaten und wahrscheinlich auch in den Winterferien weitere Kurse angeboten werden. Seit dem Start im Juni hatten die verschiedenen Schwimmkurse insgesamt 307 Teilnehmer. Mittelfristig scheint das Gesamtziel von "600 Kinder sollen schwimmen lernen" durchaus erreichbar. 

Mit der gemeinsamen Aktion "swim4you" von RhönEnergie Fulda, DLRG Bezirk Osthessen-Fulda und Medienpartner OSTHESSEN|NEWS soll gemeinsam gegen eine "Generation Nichtschwimmer" angekämpft werden. Ambitioniertes Ziel für die Region: 600 Kindern Schwimmkurse ermöglichen. (Felix Hagemann)+++