124 Besucher auf vier Pfoten

Erstes Hundeschwimmen im Freibad der Ulsterwelle in Hilders - ein voller Erfolg!

Viel Freude für alle Vierbeiner
Fotos: Henrik Schmitt

12.10.2021 / HILDERS (RHÖN) - Lautes Gebell hörte man am Samstag aus dem Außenbereich des Freizeitbades "Ulsterwelle" in Hilders und außergewöhnlich viele Platscher. Am Außenbecken war gut etwas los, 334 Besucher - 124 davon auf vier Pfoten - hatten Spaß im Becken und am Beckenrand und die meisten davon waren ziemlich nass.

"Wir haben dieses Jahr den ersten Versuch gewagt", so Bürgermeister Ronny Lars Günkel, selbst Besitzer einer Zwergschnauzer-Dame, "aber dass es so gut angenommen wird, das hat wohl keiner erwartet." Hier steht der Chef selbst hinterm Grill und freut sich über jeden Besucher, der den Außeneingang zum Freibad passiert.

"Die Idee zum Hundeschwimmen hatte bereits letztes Jahr unsere Mitarbeiterin Anna Woytaszek, die auch in diesem Jahr für die Durchführung verantwortlich war." Günkel scheint zufrieden und sichert zu, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein Hundeschwimmen in Hilders geben wird, vielleicht sogar an zwei Wochenenden. Alle Helfer engagierten sich ehrenamtlich und trugen dazu bei, die Veranstaltung erst möglich zu machen.

Im Übrigen fließt der gesamte Erlös des Tages in die Neuanschaffung eines Kinderspielgeräts für den Außenbereich der Ulsterwelle. Nach dem Hundeschwimmen wird das Wasser des Außenbeckens vollständig abgelassen, gereinigt und bis zum Beginn der nächsten Freibadsaison in den Winterschlaf geschickt. (pm) +++