"Freude zutiefst bewegend"

Herzens-Wärme für das Ahrtal: "Team Rhön" liefert Brennholz nach Kreuzberg

Auf diesem Bild sind Daniel Krimmel, Florian Link und Carsten Detig vom Team Rhön mit den LKW-Fahrern zu sehen, die am Samstag den Konvoi gefahren sind
Fotos: privat

20.09.2021 / ALTENAHR / DIPPERZ - Am Samstagmorgen gegen 4:30Uhr in der Früh startete ein Hilfskonvoi Richtung Altenahr-Kreuzberg. Die zehn Lastwagen hatten Brennholz für den vom Hochwasser stark getroffenen Ort geladen, welches hier in Osthessen gespendet wurde.

Vorangegangen war ein Aufruf einer privaten Initiative aus Dipperz-Friesenhausen, dem glücklicherweise viele gefolgt sind. Da das Holz ofenfertig geliefert wird, gingen dem Transport mehrere Holzschneideaktionen voraus, die größte davon letzten Samstag auf dem Betriebsgelände der Firma Birkenbach in Dipperz mit tatkräftiger Unterstützung der Friesenhäusener Kirmes und weiterer freiwilliger Menschen.

Die Holzspenden stammen von Privatleuten, die je nach ihren Möglichkeiten zwischen zwei Schubkarrenladungen und 100 Kubikmetern Holz gespendet haben. Angeliefert und umgeschlagen wurde das dringend benötigte Gut auf den bereitgestellten Flächen der Firmen Birkenbach Transporte in Dipperz, Landtechnik Leinweber in Neuhof und auf dem landwirtschaftlichen Betrieb Schmidt in Dippach (Tann). Auch der Transport erfolgt als ehrenamtliches Engagement der Fahrer und der Transportunternehmer. Es sind Fahrzeuge der Firmen Birkenbach Transporte, Landtechnik Leinweber, Schrimpf, Klüber, Brähler Transporte und Holzbau Lins im Einsatz.

Ortsvorsteherin sichtlich bewegt

Die Ortsvorsteherin Kreuzbergs Anke Hupperich zeigte sich sichtlich bewegt bei der Ankunft der Kolonne und bedankte sich bei den in Kreuzberg als "Team Rhön" bekannten Helfern. Auch konnte ihr der Schlüssel zu einem ebenfalls mitgelieferten Container überreicht werden, der mit einer neuen, von der Gemeinde Dipperz finanzierten Wippsäge und weiteren Utensilien zum zukünftigen Brennholzschneiden bestückt ist. Natürlich waren auch wieder andere Hilfsgüter, die direkt vor Ort an die Betroffenen ausgeliefert werden, mit an Bord. Die Freude und die Dankbarkeit der Menschen im Ahrtal ist immer wieder zutiefst bewegend, die immer noch deutlich zu erkennenden Spuren der Verwüstung haben auch nach neun Wochen ihre Schrecken noch nicht verloren.

"Da der Winter erst vor uns liegt und die Versorgung der Bevölkerung mit funktionierenden Heizungsanlagen noch in diesem Winter nicht gewährleistet ist, wird auch weiterhin Brennholz benötigt", schreiben die Organisatoren aus Friesenhausen. Ansprechpartner hierfür sind Timo Helmke, Neuhof (Mobilrufnummer 0175-1511141), Thorsten Bech, Dipperz (06657-9186063) und Matthias Schmidt, Dippach (0160-8380290). Für alle anderen Fragen/Hilfs- und Sachspendenangebote stehen Florian Link (0170-3476308), Daniel Krimmel (0170-5470958) und Felicitas Diel (0176-36966748) zur Verfügung. (pm) +++