POLIZEIREPORT

Geparkten Pkw angefahren - Felgen an zukünftigem Wohnmobil geklaut


Symbolbild: O|N

18.09.2021 / RHÖN (BAYERN) - Verdacht auf Drogen

BAD KISSINGEN. In der Nacht auf Samstag wurde eine Bad Kissinger Streife auf einen E-Scooter aufmerksam, der auf der Fahrbahn am Westring fuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle konnten bei dem 19-jährigen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Wenn die Blutuntersuchung den Verdacht auf Drogen bestätigt, kommen auf den Fahrer 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot zu.


Mit Stuhl beworfen und geschlagen

BAD KISSINGEN. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am frühen Samstagmorgen in der Oberen Marktstraße. Ein 24-jähriger Mann und seine Freundin wurden auf dem Nachhauseweg von einer Gruppe Heranwachsender angepöbelt. Nach einem verbalen Streit warf dann ein 21-jähriger zuerst einen Stuhl nach dem 24-jährigen, verfehlte ihn aber glücklicherweise. Anschließend schlug er ihm dann aber noch mit der Faust ins Gesicht, wobei der Geschädigte eine Platzwunde erlitt. Der 21-jährige und seine zwei Begleiter flüchteten zuerst vor der gerade hinzugekommenen Streife, konnten dann aber nach kurzer Fahndung angetroffen und kontrolliert werden. Dabei zeigte sich der amtsbekannte 21-jährige Täter auch gegenüber den Polizeibeamten sehr aggressiv und beleidigte diese massiv. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.


Umweltsünder zur Rechenschaft gezogen

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend gegen 22:45 Uhr wurde ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Bad Kissingen von einer Streife dabei ertappt, wie er seinen Verpackungsmüll, einer bekannten Fastfood-Kette, am Parkplatz der ehemaligen Eishalle zurückließ. Nachdem es an dieser Örtlichkeit immer wieder zu entsprechenden Verunreinigungen kommt, erwartet den Täter nun eine Anzeige nach dem Kreislaufabfallwirtschaftsgesetz.


Pkw auf öffentlichen Wegen zerkratzt


BAD KISSINGEN. In der Nacht vom 16.09 auf 17.09.2021 wurde ein schwarzer BMW 316i, welcher ordnungsgemäß in der Schönbornstraße im Stadtteil Garitz abgestellt wurde, an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Vermutlich hat der unbekannte Täter mittels Schlüssel einen circa 2.40 m langen, vertikalen Kratzschaden verursacht. Hierbei entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden am Pkw. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonrufnummer 0971/7149-0 zu melden.


Unfallflucht

BAD KISSINGEN. Am Freitagvormittag kurz nach 11:00 Uhr kam es in der Höhenstraße in Reiterswiesen zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug blieb beim Wenden an einem Dach hängen und beschädigte dieses. Es entstand ein Schaden von circa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Kissingen unter der Telefonrufnummer 0971/71490 entgegen.


Wildunfall

BAD BOCKLET. Am Samstagmorgen gegen 06:20 Uhr kam es auf der Staatsstraße zwischen Hohn und Aschach zu einem Wildunfall. Ein BMW-Fahrer kollidierte auf der Strecke mit einem Reh, welches durch den Aufprall getötet wurde. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500 Euro.


Rote Ampel übersehen

MÜNNERSTADT. Am Freitagmittag gegen 12:00 Uhr fuhr eine 67-jährige auf der Meininger Straße in Richtung Riemschneider Straße, als sie eine rote Ampel übersah und auf der Kreuzung mit einem von Maßbach kommenden Pkw kollidierte. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Münnerstadt abgesichert und geräumt. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von circa 11.000 Euro.


Unfallflucht

MAßBACH. Am Freitagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es in der Haupstraße in Poppenlauer zu einer Unfallflucht.  Ein Nissan kollidierte beim Rückwärtsfahren mit einem VW und beschädigte diesen. Anschließend setzte die Nissan Fahrerin ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich das Kennzeichen und somit konnte die Unfallflüchtige umgehend ermittelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 9.000 Euro. Auf die 80-jährige Frau kommt nun eine Anzeige wegen Unfallflucht zu.


Ladendiebstahl

OERLENBACH. Am Freitagnachmittag gegen 16:20 Uhr kam es in einem Verbrauchermarkt in Oerlenbach zu einem Ladendiebstahl. Eine 90-jährige Frau wurde vom Kaufhausdetektiv dabei beobachtet, wie sie eine kleine Flasche Wodka im Wert von 1,09 Euro aus dem Regal nahm und diese unter einer Tüte auf ihrem Rollator versteckte. Danach wollte sie das Geschäft verlassen, ohne den Artikel zu bezahlen. Auf die Frau kommt nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl zu.


Geparkten Pkw angefahren

ELFERSHAUSEN, Lkr. Bad Kissingen: In der Marktstraße in Elfershausen wurde in der Zeit von Mittwoch 15.09.21, 17:00 Uhr bis Freitag 17.09.2021, 08:30 Uhr ein geparkter Pkw, vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken, angefahren. Dabei entstand an dem geparkten Fahrzeug ein Sachschaden. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei Hammelburg nimmt Zeugenmeldungen, sowie sachdienliche Hinweise auf den Verursacher unter der Tel.: 09732/906-0 entgegen.


Wildunfall

HAMMELBURG/DIEBACH, Lkr. Bad Kissingen: Am Freitagmorgen kam es auf der Kreisstraße KG36 zwischen Morlesau und Diebach zu einem Wildunfall mit einem Reh. Das Reh kreuzte unvermittelt die Fahrbahn, sodass ein Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. An dem Fahrzeug entstand ein geringer Sachschaden. Das Tier flüchtete sich im Anschluss in den Wald.


Unfallflucht

HAMMELBURG, Lkr. Bad Kissingen: Am Donnerstag wurde ein in der Tilsiter Straße in Hammelburg geparkter Pkw in der Zeit zwischen 07:50 und 17:20 Uhr durch einen Unbekannten angefahren. Dabei entstand an dem geparkten Fahrzeug ein Sachschaden. Nach dem Anstoß entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Bei der Unfallaufnahme konnten durch die Polizei rote Lackspuren des unbekannten Verursachers am beschädigten Fahrzeug festgestellt werden. Die Polizei Hammelburg nimmt Zeugenmeldungen, sowie sachdienliche Hinweise auf den Verursacher unter der Telefonrufnummer 09732/906-0 entgegen.


Felgen an zukünftigem Wohnmobil entwendet

SCHONDRA, Lkr. Bad Kissingen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden von zwei Pkw, die auf dem Hof einer hiesigen Firma, welche sich auf den Aus- und Umbau von Wohnmobilen spezialisiert hat, alle Felgen entwendet. Die Fahrzeuge wurden auf Klötzen stehend zurückgelassen. Von den Felgen sowie den Tätern fehlt jede Spur. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter der Telefonrufnummer 09741/6060. (pm) +++